Bild: (ps)
"TIERisch gut" in Karlsruhe: Casting sucht den nächsten Hunde-Star
Karlsruhe
28.10.2015 21:12
Pfötchenfreunde aufgepasst: Am Wochenende des 14. und 15. Novembers findet der Messe Karlsruhe erneut die Haustiermesse "TIERisch gut" statt. Neben Ausstellerständen zum Haustierbedarf stehen auch eine Edelkatzenausstellung, ein Schauspielcasting für Hunde sowie eine Sonderschau zur artgerechten Tierhaltung auf dem Programm.

Stöckchen holen und Platz machen ist Ihrem Hund zu langweilig? Auf der "TIERisch gut" bietet die Agentur Film Dogs in diesem Jahr ein Casting für begabte Bellos an. Gesucht werden tierische Darsteller für zukünftige Produktionen von Kinofilmen und TV-Serien. Das Casting findet in der Aktionshalle statt, das geht aus einer Presseinformation der KMK hervor.

Edelkatzen, Rassehunde und Filmcasting

Um Schönheit und Stil geht es eine Halle weiter bei der 71. Internationalen Rassehundeausstellung (IRAS). 5.841 Herrchen aus ganz Europa haben ihre Lieblinge angemeldet und wollen vor die Jury treten - 610 Hunde mehr als im Vorjahr. Die Besten in allen Klassen und Rassen werden jeweils ab 15 Uhr im Ehrenring in Halle 1 präsentiert. Hier wird dann der jeweilige Tagessieger und am Sonntagabend auch der Sieger "Best in Show" ausgezeichnet. Zudem soll es auch einen Mischlingshundewettbewerb und eine Nationale Rassehundeausstellung Karlsruhe (NRAS) geben.

In der dm-Arena stehen an beiden Messetagen die maunzenden Samtpfoten im Mittelpunkt: Katzenfreunde, Katzenhalter und solche, die es werden wollen, können sich hier bei der Sonderschau "Tops und Flops - artgerechte Katzenhaltung" über eben solche informieren lassen. Darüber hinaus findet hier eine Edelkatzenausstellung statt. Mit dabei sind unter anderem Main Coons, Norwegische Waldkatzen und Heilige Birmakatzen.

Für Haustierfans, die es kleiner mögen, gibt es in den Rubriken Terraristik und Aquaristik Sonderschauen - ebenfalls in der dm-Arena.

Mehr zur Messe und ihren Veranstaltungen unter www.tierischgut-karlsruhe.de

0 Kommentare
Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Hinweis:
Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!