Elektrofahrzeug an Ladestation
Ein Ladestecker steckt in einem Audi A3 etron.
Bild: Sebastian Gollnow/Archiv
EnBW und OMV schließen Kooperation für Schnellladestationen
Karlsruhe
14.05.2018 16:45
Der Karlsruher Energiekonzern EnBW und der österreichische Tankstellenbetreiber OMV wollen beim Aufbau von Schnellladestationen für Elektroautos zusammenarbeiten. Bis Ende nächsten Jahres sollen 100 Tankstellen des Öl- und Gasunternehmens in Süddeutschland mit Ladestationen ausgestattet werden, teilte EnBW am Montag in Karlsruhe mit.

Dort sollen Elektroautos innerhalb von drei Minuten genug Strom für 100 Kilometer tanken können. Pro Standort in Baden-Württemberg und Bayern sollen bis zu acht Ladepunkte entstehen.

Aktuell betreibe EnBW 128 Ladestationen in Deutschland und sei Marktführer, hatte EnBW-Vorstandschef Frank Mastiaux in der vergangenen Woche bei der Hauptversammlung berichtet. Bis 2020 will EnBW 1.000 Schnellladestandorte in Deutschland betreiben.

4 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen