Existenzgründung
(Symbolbild)
Bild: Archiv/Jochen Lübke
Gewerbe in Karlsruhe: Welche Branche hat die meisten Neugründungen?
Karlsruhe
27.08.2017 06:40
Über 7.000 neue Gewerbe sind im vergangenen Jahr in der Region Karlsruhe angemeldet worden. Das sind laut Industrie- und Handelskammer (IHK) deutlich mehr als noch 2015. Welche Branche liegt an der Spitze der Statistik und wie lange konnten sich die neuen Firmen halten? ka-news hat sich die Statistiken genauer angeschaut.
Wirtschaft interessiert Sie?

Bestellen Sie gratis unseren Business-Newsletter von Redaktionsleiterin Corina Bohner

2016 wurden im Zuständigkeitsbereich der Industrie- und Handelskammer (IHK) Karlsruhe insgesamt 7.069 neue Gewerbe angemeldet. Das berichtet die IHK Karlsruhe auf Anfrage von ka-news. Doch anders, als man es in der IT-Region Karlsruhe vermuten könnte, dominiert bei den Neuanmeldungen nicht die IT-Branche. Im Gegenteil: Diese Firmen sind zahlenmäßig eher im Mittelfeld zu finden.

Deutlich an der Spitze der Liste stehen Dienstleistungs-Betriebe, die rund 36 Prozent aller Neuanmeldungen ausmachen. Auf Rang zwei sind Betriebe des Einzelhandels mit einem Anteil von rund 16 Prozent. In diesen beiden Feldern sind Online-Handel beziehungsweise IT-Dienstleistungen nicht mitgezählt.
 

2016 wurde mehr gegründet als 2015

In der Rangliste sind die IT-Branchen auf dem siebten Platz zu finden. Sie machen rund sechs Prozent der neuen Gewerbe im Bereich der IHK Karlsruhe aus. Schlusslicht sind die Banken und Versicherungen. Gerade einmal zwölf davon wurden im vergangenen Jahr angemeldet.

Der Großteil der neuen Firmen konnte sich bis zum Stichtag, im Mai 2017, am Markt halten. So seien von den 7.069 angemeldeten Gewerben aus dem Jahr 2016 im folgenden Jahr noch 6.059 am Markt, bestätigt die IHK Karlsruhe. Grundsätzlich war die Zahl im vergangenen Jahr höher im Vergleich zu 2015 um rund 500 Anmeldungen höher (2015: 6.520 Gewerbeanmeldungen). Von diesen waren im Mai noch 4.428 aktiv.

2 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen