«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten.
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten.
Bild: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild
Fiat überschlägt sich nach Kollision mit Mustang auf der A8 bei Pforzheim: Fahrer leicht verletzt
Pforzheim
30.08.2021 08:13
Wie die Polizei Pforzheim in einer Pressemitteilung bekanntgibt, hat sich am Sonntagabend, gegen 18.30 Uhr, auf der A8 in Richtung Karlsruhe ein Fiat überschlagen, nachdem der Wagen zuvor mit einem Ford Mustang kollidierte. Die beiden Fahrer von 31 und 55 Jahren verletzten sich dabei leicht, der rechte Fahrstreifen musste abgesperrt werden, wodurch sich ein Stau von drei Kilometern bildete. Der Schaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Die Polizei such nun nach Zeugen.

Nach Angaben der Polizei haben sich die zwei Wagen auf Höhe der Anschlussstelle Pforzheim-Nord seitlich berührt, so dass der Fiat nach rechts abgewiesen wurde und sich überschlug. Im Grünstreifen kam er dann auf dem Dach zum Liegen. Warum es zur Kollision kam, sei noch Gegenstand der Ermittlungen.

Der 31-jährige Fiat-Fahrer wurde, genauso wie der 55-jährige Mustang-Fahrer, nur leicht verletzt. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden soll zirka 20.000 Euro betragen.

Der rechte Fahrstreifen sei vorübergehend gesperrt worden, wodurch sich der Verkehr auf etwa drei Kilometer Länge gestaut habe. Zeugen des Unfallhergangs werden gebeten, sich mit dem Autobahnpolizeirevier Pforzheim unter Telefonnummer 07231-125810 in Verbindung zu setzen.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert: