Blaulicht
(Symbolbild)
Bild: pixabay/fsHH
Nächtlicher Auseinandersetzung in Pforzheim: Starkes Polizeiaufgebot trennt Streithähne
Pforzheim
09.07.2018 16:39
Mit einem Großaufgebot hat die Polizei in Pforzheim eine nächtliche Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhaus beendet. Dem Streit war die Beschwerde eines Bewohners wegen Ruhestörung vorausgegangen.

Er sprach am späten Sonntagabend deshalb zwei junge Männer im Hausflur an. Nachdem diese auf ihn losgegangen waren, mischten sich Familienmitglieder beider Parteien ein. Es kam zu Handgreiflichkeiten. Für einige Bewohner endete die Nacht im Krankenhaus.

Die Lage beruhigte sich nach Angaben der Polizei vom Montag erst, als 14 Streifenwagen vor Ort waren. Auch Polizeihunde waren im Einsatz. 15 Männern, die zur Unterstützung der einen Seite später dazukamen, erteilte die Polizei Platzverweise. Erst nach mehr als drei Stunden beruhigten sich die Gemüter. Die Ermittlungen wegen Körperverletzungsdelikten gegen mehrere Beteiligte dauern an.

23 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen