Die Stadt möchte die Parkbuchten in der Südlichen Waldstraße entfernen.
Bild: TMC|Carmele Fotografie
Jetzt ist es beschlossen: Die Südliche Waldstraße wird parkplatzfrei - vertreibt das die Anwohner?
Karlsruhe
21.07.2020 06:00
Parkplätze oder Cafés: Im charmanten Einkaufssträßchen 'Südliche Waldstraße' werden die parkenden Autos nun ein für alle Mal verbannt, so entschied der Gemeinderat am Dienstag. Die dadurch gewonnene Straßenfläche soll von Außengastronomie besiedelt werden. Während die ansässigen Händler mit diesem Vorschlag konform sind, bedeutet das Wegfallen der Stellplätze für die Anwohner jedoch allabendlichen Stress im Kampf um die wenigen freien Parkflächen.

H&M, McDonalds und Euro-Shops lassen sich hier - in der Südlichen Waldstraße - vergeblich suchen. Wessen Einkaufsbummel dort entlangführt, den erwartet mit bunten Lampions und einem Karlsruher "Sonnenstrahl" auf dem Asphalt ein ganz besonderer Charme. Losgelöst von den großen Shoppingzentren der Stadt haben sich hier unter anderem Kunsthandwerker, kleine Möbelläden und ausgefallene Cafés angesiedelt. 

Die Südliche Waldstraße. Bild: Paul Needham / Mohawkvisuals

Doch der Verkehrsraum ist knapp: Fußgänger, Fahrradfahrer und Autos kommen sich in die Quere. Die auf einer Straßenseite eingezeichneten Parkbuchten nehmen zusätzliche Straßenflächen ein. Der Vorschlag im letzten Jahr, die Straße in eine reine Fußgängerzone zu verwandeln, löste eine hitzige Debatte aus. Während die einen Händler aufgrund der dann entstehenden Anlieferungs-Problematik sogar eine Standortverlegung in Erwägung zogen, begrüßten andere Inhaber die Idee. 

Stadt will Südliche Waldstraße parkplatzfrei machen

Mittlerweile steht fest: Zur Gänze werden die Autos nicht aus der Südlichen Waldstraße verbannt. Wie bisher sollen auch in Zukunft Fahrzeuge mit Schrittgeschwindigkeit erlaubt sein. Somit können Kunden weiterhin direkt vor den Geschäften be- und entladen und auch die Anlieferung von Waren ist gewährleistet. 

Nun steht ein neuer Lösungsansatz des Verkehrsproblems im Raum: Die Stadt möchte die Parkplätze in der Südlichen Waldstraße entfernen. So sollen Parkplatzsuchende erst gar nicht in die Straße einbiegen, der Verkehr abnehmen und den Passanten wird einen freien Blick auf die Schaufenster ermöglichen. Der Zusammenschluss der Händler, die 'Interessengemeinschaft Südliche Waldstraße', steht nach Angaben der Stadt hinter der Idee.

Radfahrer, Fußgänger und Autofahrer kommen sich in die Quere. Bild: Paul Needham / Mohawkvisuals

Sind die Parkplätze erst einmal passé, sollen Restaurants und Cafés den Straßenraum mit ihrer Außenbestuhlung besiedeln. Einen Cappuccino mitten in der bunten Karlsruher Einkaufsstraße genießen zu können - diesen Zukunftsausblick strebt die Stadtverwaltung an.

Ewige Stellplatzsuche: Werden die Anwohner vertrieben?

Doch die Idee birgt Schattenseiten: Die bereits angespannte Parkplatzsituation in der Karlsruher Innenstadt droht sich durch den Wegfall der Stellplätze weiter zu verschärfen. Die Leidtragenden sind die Anwohner. "Der Parkdruck in diesem Gebiet ist sehr hoch", sagt Rolf Apell, Vorsitzender des Bürgervereins Stadtmitte, im Gespräch mit ka-news.de. "Wir haben die Befürchtung, dass die Bewohner einfach irgendwann die 'Nase voll haben' und wegziehen."

Rolf Apell, Vorsitzender des Bürgervereins Stadtmitte. Bild: RasRotter

Die Anwohnerparkplätze sollen an eine andere Stelle verlegt werden: In die Sophienstraße, die Hirschstraße und die Leopoldstraße. Das Problem: Neue Stellplätze werden dabei nicht geschaffen, sondern lediglich bestehende "freie" Parkbuchten in Anwohnerparkplätze umgewandelt. "Da die Anwohner aktuell schon um die freien Buchten konkurrieren, ändert sich die Situation für sie nicht", so Apell weiter. 

Fehlt das übergeordnete Konzept?

Dem Bürgerverein fehlt ein verlässliches Gesamtkonzept. Schritt für Schritt würde sich die Parksituation verschärfen, doch unter den ganzen Einzelmaßnahmen ließe sich keine übergeordnete Strategie erkennen. Während Stadtbesucher in zahlreichen nahegelegenen Parkhäusern ihr Auto während des Einkaufes abstellen könnten, würden die Anwohner leer ausgehen.

Parkplatz oder Einkaufsstraße? Die Südliche Waldstraße soll von den parkenden Autos befreit werden. Bild: Lena Kube

"Die Innenstadt braucht Menschen, die hier wohnen - und zwar gerne", sagt Rolf Apell. Ob die Stellplätze in der Südlichen Waldstraße tatsächlich wegfallen, entscheidet der Karlsruher Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag, 21. Juli. ka-news.de wird hier über den Ausgang der Abstimmung berichten. 

19:54Parkplatzfreie Südliche Waldstraße kommt

Der Gemeinderat hat nach einer kurzen Diskussion fast einstimmig beschlossen: Die Südliche Waldstraße wird parkplatzfrei. Der Antrag der Freien  Wähler, auch den Fahrradverkehr zu sperren, wurde mehrheitlich abgelehnt.

Mehr zum Thema:
Karlsruhes Zukunft | ka-news.de: Wohnen, Arbeiten, Freiraum, Klima und Mobilität - Karlsruhe richtet sich mit dem Räumlichen Leitbild strategisch auf die Zukunft aus. Erste Vorhaben und Projekte werden bereits verwirklicht. In diesem Dossier werden die aktuellen Entwicklungen zum Räumlichen Leitbild gesammelt und kritisch beleuchtet.
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
70 Kommentare