Bild: Alex Hammer|Hammer Photographie
Klare Entscheidung: Die Südumfahrung Hagsfeld kommt
Karlsruhe
30.06.2020 20:00
Den Hagsfeldern und Rintheimern ist der stetige Verkehr schon lange ein Dorn im Auge: Die vorgestellte Lösung soll eine Umfahrung sein, die die Haid-Und-Neu-Straße und die Autobahnabfahrt Karlsruhe-Nord verbindet. Nach einer ausgiebigen Diskussion hat der Gemeinderat am Dienstag eine Entscheidung getroffen: Ja, die Südumfahrung Hagsfeld wird gebaut - mit einer überraschenden Wendung in der Planung.

Zur Debatte standen zwei mögliche Varianten: Eine Unterführung unter der Bahnlinie, die das Baufeld durchkreuzt, oder eine Brücke darüber. Überraschenderweise hat sich der Gemeinderat am Dienstag für die Unterführung entschieden - obwohl die Brückenvariante von der Stadt Karlsruhe stark favorisiert worden war.

Im Vorfeld der Gemeinderatssitzung hatten sich allerdings mehrere Fraktionen für eine Änderung der Planung hin zur Trogvariante eingesetzt - mit Erfolg. 

Die neue Umfahrung soll in Zukunft nicht nur Hagsfeld und Rintheim entlasten, sondern auch den Technologiepark einfacher zugänglich machen. Die Kosten für die Umfahrung samt Unterführung und Anschluss an den Technologiepark wird aktuell auf rund 70 Millionen Euro geschätzt. Wann die Bauarbeiten genau beginnen können, steht noch nicht fest.

Die Stimmen der Stadträte aus der Gemeinderatsdebatte gibt es in Kürze hier.

 

Mehr zum Thema:
Karlsruhes Zukunft | ka-news.de: Wohnen, Arbeiten, Freiraum, Klima und Mobilität - Karlsruhe richtet sich mit dem Räumlichen Leitbild strategisch auf die Zukunft aus. Erste Vorhaben und Projekte werden bereits verwirklicht. In diesem Dossier werden die aktuellen Entwicklungen zum Räumlichen Leitbild gesammelt und kritisch beleuchtet.
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
31 Kommentare