Sven Weigt geht als vierter OB-Kandidat ins Rennen
Bild: Thomas Riedel
Vom Bürgermeister zum OB? CDU und FDP geben Kandidaten bekannt
Karlsruhe
14.09.2020 18:03
Die Männer holen auf: Neben Petra Lorenz (Freie Wähler) und Vanessa Schulz (diePartei) geht nun der vierte Kandidat bei der OB-Wahl ins Rennen: Bürgermeister von Karlsdorf-Neuthard, Sven Weigt. Unterstützt wird er von CDU und FDP. Einem Parteiprogramm wolle er sich aber nicht unterwerfen. Wie dieses Bündnis zustande kam und was Weigt für Ziele verfolgt, verrät ka-news.de im Video-Interview.

Bürgernah, strategisch und politisch erfahren. So präsentiert sich Sven Weigt bei seiner Pressekonferenz im Röser Haus Karlsruhe. Genau diese Stärken möchte er während der Bürgermeisterwahl zum Einsatz bringen.

Im Fokus: große Themen wie Mobilität, Klimawandel und Digitalisierung. Doch vor allem der Erhalt und die Lebensqualität der Karlsruher liegen dem Kommunalpolitiker am Herzen. Die Kandidatur sehe er zwar als eine "große Herausforderung, aber als eine Chance."

Transparenz bei Großprojekten

"Als Bürgermeister ging und geht es mir immer um Menschen. Es geht um die Familien, um Bildung und Betreuung. Menschen möchten in der Stadt alt werden können. Es geht um die vielen engagierten Karlsruher in Vereinen und privaten Initiativen.

Sven Weigt geht als vierter OB-Kandidat ins Rennen Bild: Thomas Riedel

Kommunalpolitik bedeutet immer soziale und wirtschaftliche Stabilität", erklärt der 49-jährige Weigt.  

So möchte Weigt, in enger Zusammenarbeit mit Gemeinderat und Verwaltung, das zukünftige Projekte nicht nur angesprochen, sondern auch wirklich umgesetzt werden.

Sven Weigt (Mitte) mit Hendrik Dörr (links) von der FDP und Ingo Wellenreuther von der CDU Bild: Thomas Riedel

Besonders bei Großprojekten sei ein verantwortungsvoller Umgang wichtig, mit Transparenz nach außen. Damit soll, laut Weigt, ein "ökonomisches, ökologisches soziales Gleichgewicht" hergestellt werden.

Mobilität beim Pendlerverkehr und der Wohnungssuche

Ein weiterer Punkt: Wohnraum. So kritisiert Weigt die Vermittlungsdauer zwischen Wohngesuch und Vermittlung. "Wohnraum ist da, aber bis eine Wohnung gestellt wird, dauert es viel zu lang". Auch die Ausweisung zusätzlicher Flächen sei für den 49-Jährigen kein Tabu.

Ebenso wolle er sich um eine Verbesserung beim Pendlerverkehr bemühen. Dazu soll noch ein Mobilitätskonzept erarbeitet werden.

ka-news.de-Hintergrund: Die Vita von Sven Weigt

Sven Weigt wurde am 05. September geboren und studierte an der Fachhochschule Kehl, Hochschule für öffentliche Verwaltung. Es folgten berufliche Stationen beim Kommunalen Versorgungsverband Baden-Württemberg. Seit 2007 ist er als Bürgermeister der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard tätig. Darüber hinaus ist Weigt unter anderem im Kreistag als Fraktionsvorsitzender und erster ehrenamtlicher Stellvertreter des Landrats und im Regionalverband Mittlerer Oberrhein und im Finanzausschuss des Gemeindetages von BW tätig, Zudem ist er Präsident der Badisch-Südbrasilianischen Gesellschaft e.V. und Stellvertretender Zweckverbandsvorsitzender der Musik- und Kunstschule Bruchsal.
Weitere Bildergalerien

Karlsruhe
Vorstellung OB-Kandidat Sven Weigt

Karlsruhe
Vorstellung OB-Kandidatin Petra Lorenz
Mehr zum Thema:
Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe: Ergebnisse und Infos zur OB-Wahl 2020 in Karlsruhe. Außerdem: Umfragen und alles zu den Oberbürgermeisterkandidaten. Im Dossier erklären wir zudem das Wahlverfahren und den Ablauf der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe am 6. Dezember 2020. Am Wahltag werden hier außerdem die Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe veröffentlicht.
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
56 Kommentare