Baumaschinen für Erdarbeiten stehen an der Südkurve.
Baumaschinen für Erdarbeiten stehen an der Südkurve.
Bild: Tim Carmele
Wildparkstadion: Was aktuell auf der Baustelle passiert
Karlsruhe
07.08.2020 06:00
Im neuen Fußballstadion des Karlsruher SC wird fleißig im Bereich der Ost- und Südtribüne gearbeitet. Die Stahlteile der Dachkonstruktion werden angebracht, Kioske und Toiletten errichtet. Der aktuelle Baustellenstand.

Am deutlichsten war der Baufortschritt des neuen Stadions anhand der Osttribüne entlang des Adenauerrings zu sehen: Wo früher die alte Gegengerade war, wurde in den vergangenen Wochen imposanten Y-Stützen mit den neuen Sitztribünen aufgebaut.

Ein Blick unter die Gegengerade, im Hintergrund sind die neuen Treppenaufgänge zu erkennen. Bild: Tim Carmele

Jetzt sind beinahe alle Betonfertigteile eingehoben, lediglich im unteren Teil sind noch "Lücken" vorhanden. Diese sollen nach Abbau der Flutlichtmasten geschlossen werden.

Ein Blick unter die Gegenerade, im Hintergrund sind die neuen Treppenaufgänger zu erkennen. Bild: Tim Carmele

Deutlich nimmt auch das neue Dach Gestalt an: Aktuell werden die Stahlteile der Dachkonstruktion angebracht - per Autokran. "In einem nächsten Schritt wird das Dach mit weißen Trapezblechen eingedeckt", heißt es vom städtischen Bauherren, dem Eigenbetrieb Fußballstadion im Wildpark (Eibs).

Baustand und Überblick über die neue Gegengeraden. Bild: Tim Carmele

"Der vordere Teil hat bereits seine transparenten Platten aus Polycarbonat erhalten, die für mehr Helligkeit im Stadioninnenraum sorgen. Zudem ist dieses sogenannte 'Makrolondach' für die Rasenpflege notwendig", so der Eibs.

Überblick über die neue Gegengerade, über den Innenraum zur abgerissenen Südkurve. Bild: Tim Carmele

Hinter der Tribüne entsteht die Infrastruktur: Sechs Kioske, ein Merchandise-Shop, Kassen, Behinderten-WC, Technik-Räume, Sanitätsraum, Lagerräume sowie WC-Anlagen für Damen und Herren.

Ein Aufgang in die neue Gegengerade. Bild: Tim Carmele

Das zweite Baufeld ist die Südtribüne: Diese ist bereit für die Y-Stützen. Hier wurde der Wall in Form gebracht, bald sollen die Fundamente für die Stützen folgen. Zu sehen ist außerdem eine Rampe für den Schwerlastverkehr: Auf diesem werden die notwendigen Betonfertigteile über den bisherigen Gästeparkplatz und die Rampe zur Südtribüne gebracht. Auf der anderen Seite führt ein Weg dann wieder zurück.

Baumaschinen für Erdarbeiten stehen an der Südkurve. Bild: Tim Carmele

Im Sommer 2022 soll das neue Stadion fertig sein.  Einen stets aktuellen Blick, was gerade auf der Baustelle passiert, gibt es in unseren Webcams.



 

ka-news-Hintergrund

Die Planungen zu einem neuen Fußballstadion in Karlsruhe gibt es seit 2000, wurde jedoch erstmals in den Jahren 2005 und 2006 konkret. Im Jahr 2014 liegen erste Bebauungspläne vor und im Oktober entscheidet sich der Gemeinderat für einen Neubau im Wildpark für etwas mehr als 88 Millionen Euro. 

Nachdem sich Stadt und KSC auf die Rahmenbedingungen der Finanzierung geeinigt haben, stimmte im Juli 2016 der Gemeinderat dem Bau des neuen Stadions im Wildpark für inzwischen 113 Millionen Euro zu.  

Gebaut und vorfinanziert wird das Stadion durch den neu gegründeten Eigenbetrieb "Fußballstadion im Wildpark" (EIBS) der Stadt Karlsruhe - der Karlsruher SC soll die Baukosten über Pachtzahlungen in den kommenden Jahrzehnten refinanzieren.

2018 folgen Debatten zu den Kosten des neuen Stadions: Die Angebote sind zu teuer. Stadt und KSC einigen sich im April auf ein Angebot von 123 Millionen Euro. Der Gemeinderat stimmt zu - der Umbau des Stadions startet im November 2018.  Mit der geplanten Eröffnung im Mai 2022 soll das Stadion Platz für 34.000 Zuschauer bieten.

Die ganze Historie zum Stadionbau gibt es hier im Artikel: "Was bisher geschah - die gesamte Wildpark-Debatte im chronologischen Überblick"


Baustand Wildparkstadion

Blick auf die alte Haupttribüne, vor dem bevorstehenden Abriss. Links Fundamantarbeiten zur neuen Gegengeraden. Baustand und Überblick über die neue Gegengeraden. Video und Pressetribüne auf der neuen Gegengeraden wird errichtet. Überblick über die neue Gegengeraden.


Luftbilder Wildparkstadion

Übersicht über das Wildparkstadion, unten die Einfahrt, mit dem im Umbau befindlichen Haupteingang. Die Bodenplatte steht noch, wo bis vor Kurzem noch der Ticketshop und Fanshop stand, im Hintergrund das Wildparkstadion. Übersicht über die Gegengerade. Der neue Busparkplatz, senkrecht.

Mehr zum Thema:
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
2 Kommentare