Wände und Tunneldecke werden zwischen Ritterstraße und Karlstor in der Kriegsstraße her-gestellt.
Bild: Kasig
Gemeinderat beschließt: So wird der neue Kriegsstraßentunnel heißen
Karlsruhe
07.10.2020 12:17
Der Bau der Tunnels unter der Kriegsstraße im zweiten Teilprojekt der Kombilösung schreitet voran. Bereits Ende 2021 sollen durch die Röhre zwischen Karlstraße und Fritz-Erler-Straße Autos und Laster rollen können. Seinen Namen hat der Tunnel bereits jetzt. Der Gemeinderat entschied sich für eine adlige Namensgeberin.

Laut der Stadt Karlsruhe beschloss der Gemeinderat bei nur einer Gegenstimme, die unterirdische Verbindung für Kraftfahrzeuge Karoline-Luise-Tunnel zu nennen. Die bekannte Markgräfin des 18. Jahrhunderts stammte aus dem Hause der Landgrafen von Hessen-Darmstadt. 1751 heiratete sie Markgraf Karl Friedrich von Baden-Durlach.

Sie war hoch gebildet und hatte ein breites Interesse an Natur-, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften, bildender Kunst und Musik. Auf ihrem "Mahlerey-Cabinet" und Naturalien-Kabinett basieren Staatliche Kunsthalle und Naturkundemuseum.

Mehr zum Thema:
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
12 Kommentare