Aktueller Blick auf die Baustelle am Karlstor.
Aktueller Blick auf die Baustelle am Karlstor.
Bild: Paul Needham
Baustelle Karlstor: Neue Straßen-Sperrungen am Wochenende
Karlsruhe
31.08.2020 15:04
Ab 13. September sollen über das Karlstor wieder Bahnen rollen, während im Untergrund am Autotunnel gearbeitet wird. Damit das klappen kann, müssen am kommenden Wochenende zwei "Hilfsbrücken" eingebaut werden. Aus diesem Grund werden die Straßen rund um das Karlstor am kommenden Wochenende von Samstag, 20 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 14 Uhr, gesperrt werden.

Am Wochenende vom 5. auf den 6. September kommen für Autofahrer am Karlstor einige Einschränkungen zu: Mehrere Straßen werden aufgrund des Einbaus der beiden Hilfsbrücken gesperrt. Konkret betrifft das folgende Straßenzüge:

  • Kriegsstraße westlich und östlich vom Karlstor
  • Karlstraße südlich und nördlich vom Karlstor
  • die dem Karlstor nahen Bereiche der Garten-, Herren- und Sophienstraße

Anwohner können ihre Häuser teilweise nicht anfahren

"Teilweise können Anwohner in dieser Zeit ihre Häuser nicht mehr mit dem Auto anfahren oder mit dem Auto von ihrem Grundstück wegfahren", erklärt die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) in einer Pressemeldung. Die Betroffenen wolle man direkt und detailliert über die Einschränkungen informieren.

Karlstor, Blickrichtung entlang der Karlsstraße. Bild: Carmele/ TMC-Fotografie

Bereits am Freitag treffen die beiden etwa 24 Meter langen und jeweils etwa 60 Tonnen schweren Brücken auf jeweils einem Lkw ein. "In der Nacht auf Sonntag werden die Fertigteilbrücken dann von zwei Mobilkränen auf die vorbereiteten Brückenlager in der Baugrube am Karlstor gehoben."

Fußgänger sind von Sperrung nicht betroffen

Eine Woche später rollen dann ab Sonntag, 13. September, 1.15 Uhr, die ersten Stadt- und Straßenbahnen über die Brücken entlang der Karlstraße. Dafür wurde unter anderem eine neue, allerdings provisorische, Fahrleitung über den Gleisen montiert.

Hier rollen die Bahnen ab dem 13. September wieder. Bild: Paul Needham

Fußgänger sind von der Sperrung laut Kasig kaum betroffen: Alle jetzt bestehenden Querungen - auch jene über die Fußgänger-Hilfsbrücken über die Kriegsstraße westlich vom Karlstor - bleiben bestehen. "Lediglich die Querungen der Karlstraße unmittelbar südlich und nördlich vom Karlstor werden um einige Meter verlegt."


Kombilösung: Karlstor

Aktueller Blick auf die Baustelle am Karlstor. Aktueller Blick auf die Baustelle am Karlstor. Aktueller Blick auf die Baustelle am Karlstor. Aktueller Blick auf die Baustelle am Karlstor.

Mehr zum Thema:
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
0 Kommentare