Kombilösung Tunnel
(Symbolbild)
Bild: Paul Needham
Zusage vom Land: Kombilösung Karlsruhe bekommt 30 Millionen Euro
Karlsruhe/Stuttgart
13.06.2018 06:00
1,2 Milliarden Euro kostet die Großbaustelle unter Karlsruhe mittlerweile. Nun stockt auch das Land seine Fördergelder für den Tunnelbau weiter auf. 30 Millionen Euro werden für den Bau in Aussicht gestellt.

In der Sitzung vom 12. Juni hat der Ministerrat einer weiteren Beteiligung an der Kombilösung zugestimmt. Das teilt das Verkehrsministerium des Landes in einem Bericht an die Presse mit. Damit erhöht sich der Anteil des Landes auf 30 Millionen Euro. 

"Das Land kommt der Stadt mit der deutlichen Erhöhung der Landesmittel weit entgegen – zumal mit weiteren Kostensteigerungen zu rechnen ist", sagt Verkehrsminister Winfrid Hermann. Das könne den Landesanteil noch weiter steigen lassen. Mit dem Engagement will man auch der Mitverantwortung gegenüber der zweitgrößten ÖPNV-Infrastrukturmaßnahme des Landes gerecht werden.

Für die weitere Beteiligung des Landes ist jedoch entscheidend, dass der Bund ebenfalls weitere Mittel zur Verfügung stellt. 

Mehr zum Thema:
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
19 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen