Take a Stand auf Das Fest
Bild: ka-news
Das Fest erhält Auszeichnung: Europäischer Festival-Award für Soziales Engagement geht nach Karlsruhe
Karlsruhe/Groningen
16.01.2020 13:24
Bei Das Fest geht es nicht nur um Musik und bunte Unterhaltung, sondern auch um Frieden, Menschlichkeit und Toleranz - dafür sind die Fest-Macher nun im niederländischen Groningen ausgezeichnet worden.

Der Auftritt der PxP Allstars beispielsweise war nur ein Teil von vielen – oft auch kleinen – Aktionen, mit denen sich Das Fest für den friedlichen Dialog, Menschlichkeit und Toleranz einsetzt. Und nicht nur auf der Hauptbühne wird laut den Festival-Organisatoren sozialen Themen sehr prominent Raum gegeben. "Das alles geschieht ganz im Zeichen von 'Take a Stand', der Initiative für soziales Engagement, Toleranz und Menschlichkeit der europäischen Festivalfamilie, zu der sich rund 150 Festivals und Unterstützer aus 25 Nationen bekennen", schreibt die Karlsruhe Marketing und Event GmbH (KME) in einer Pressemeldung. 

Nun wurde das Karlsruher Kult-Fest im Rahmen des Netzwerktreffens der internationalen Musikbranche in Europa, dem "Eurosonic Noorderslag" im niederländischen Groningen für sein herausragendes Engagement mit dem "European Festival Award" in der Kategorie "Take a Stand" ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde in diesem Jahr zum dritten Mal verliehen. 

"Diese internationale Auszeichnung ist für unser Fest-Team gleichzeitig Ehre und Ansporn: Das Fest ist europaweit vorbildlich im Einsatz für Freiheit und Toleranz, für ein gemeinsames Europa und eine gerechtere Welt", so Oberbürgermeister Frank Mentrup, Aufsichtsratsvorsitzender der veranstaltenden KME, in der Pressemitteilung weiter. KME-Geschäftsführer Martin Wacker ergänzt: "Diese Botschaft gilt es weiter hinauszutragen aus dem friedlichen Geist des Miteinanders, den Das Fest seit über 35 Jahren ausstrahlt! Unser Dank geht an alle Kollegen, Unterstützer und die europäische Festival-Familie!"

"Bei der nun erfolgten Vergabe des Awards spielte auch die Tradition eine Rolle, den Fokus bei Das Fest gerade im kostenfreien Festival-Areal auf attraktive Angebote für Kinder und Jugendliche zu richten", heißt es weiter. Die Mitmachangebote im Kinder- und Kulturbereich sowie im Sportpark, die Infomeile der ehrenamtlich Engagierten, die Einbindung des Benefiz-Events "Entenrennen" und die Anstrengungen, gehandicapten Festival-Fans bestmöglich ein barrierefreies Angebot zu machen, kommen dabei ebenso zum Tragen, wie die Botschaften, die gemeinsam mit den Künstlern auf den Bühnen des Festivals kommuniziert werden.

"Soziales Engagement ist seit jeher integraler Bestandteil der Fest-Philosophie und macht das Festival so einmalig", freut sich der stellvertretende KME-Geschäftsführer Markus Wiersch über die Auszeichnung, der den Award bei der Gala in Groningen gemeinsam mit Projektleiter Sven Varsek entgegennehmen durfte.

Mehr zum Thema:
Das Fest Karlsruhe: Programm, Line-up, Tickets und alle Neuigkeiten und Gerüchte immer aktuell auf ka-news.de
Wann? 24. bis 26. Juli 2020
Wo? Karlsruhe - Günther-Klotz-Anlage
Tickets? 10 Euro pro Tag für Hügelbereich
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
0 Kommentare