Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht.
Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht.
Bild: Oliver Berg/dpa/Symbolbild
221 neue Coronafälle im Südwesten - Karlsruhe ohne neue Ansteckung
Stuttgart
15.09.2020 08:08
Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen ist in Baden-Württemberg auf mindestens 45 468 gestiegen.

Das waren 221 Personen mehr als am Vortag, wie aus Zahlen des Landesgesundheitsamtes vom Montag (Stand: 16 Uhr) hervorgeht.

Als genesen gelten 39 815 Menschen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg um einen auf 1868.

Keine Neuinfektion in Karlsruhe

Der sogenannte Sieben-Tage-R-Wert wurde weiterhin mit 1,0 angegeben. Der Wert zeigt an, wie viele Menschen ein Infizierter im Durchschnitt ansteckt.

Außerdem geht den Zahlen des Landesgesundheitsamtes hervor, dass sich im Stadtgebiet Karlsruhe keine Person neu mit dem Coronavirus angesteckt hat.

Mehr zum Thema:
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
5 Kommentare