Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.
Bild: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Corona-Inzidenz in Karlsruhe bei 19,5 - Auch Landkreis über 10-er Marke
Stuttgart
04.08.2021 17:35
Nach einem leichten Rückgang ist die Sieben-Tage-Inzidenz, die die registrierten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche angibt, in Baden-Württemberg wieder leicht gestiegen. Sie liegt aktuell bei 14,8, wie das Landesgesundheitsamt in Stuttgart mitteilt. Am Dienstag lag sie noch bei 14,1, am Montag bei 14,5.

Insgesamt haben sich in Baden-Württemberg bislang 506.874 (plus 425) Menschen nachweislich mit dem Virus infiziert. Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit dem Virus beträgt 10.422 (plus 11). Keiner der 44 Stadt- und Landkreise liegt über der politisch relevanten Inzidenz-Marke von 35. Mannheim kam aber auf 33,8, Heilbronn auf 32,4. Im Stadtkreis Karlsruhe liegt die Inzidenz mit 19,5 über dem Landesdurchschnitt, im Landkreis leigt sie aktuell bei 11,2. 

Mehr zum Thema:
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
4 Kommentare