200.000 Menschen in und um Karlsruhe geimpft: Impfzentren fokussieren sich nun auf Zweitimpfungen
Karlsruhe
12.05.2021 11:37
Die Zahl der geimpften klettert langsam aber sicher in den 200.000-er Bereich. Nun beginnen die Karlsruher Impfzentren sich auf die Zweitimpflungen zu fokussieren. Zu diesem Zweck sollen an bestimmten Tagen mehr Impftermine möglich sein.

Insgesamt 199.100 Geimpfte sind, Stand 11. Mai, in Stadt- und Landkreis Karlsruhe verzeichnet, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung informiert. 144.605 seien dabei Erstgeimpfte, während den restlichen 54.495 bereits ihre zweite Impfdosis verabreicht wurde.

Im Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) können bis zu 1.500 Menschen pro Tag geimpft werden.
Im Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) können bis zu 1.500 Menschen pro Tag geimpft werden. Bild: Stadt Karlsruhe

Auf diese Zweitimpfungen möchten sich die Impfzentren Karlsruhes momentan konzentrieren, wie die Nachricht der Stadt fortfährt. Zu diesem Zweck werden jeweils Mittwochs und Samstags zwischen 10 und 12 Uhr neue Impftermine aufgenommen. Natürlich seien die verfügbaren Impfslots auch davon abhängig, wie effizient der Impfstoff geliefert werde. Informationen zur Impfberechtigung finden sich auf www.impfen-bw.de.

201 Teststellen in Karlsruhe

Zusätzlich zu den Impfstellen wurden in Karlsruhe insgesamt 201 Schnellteststellen eröffnet, die die Möglichkeit bieten, sich kostenlos auf den Coronavirus testen zu lassen.

Eine Übersicht über alle Teststellen im Landkreis findet sich hier.

Mehr zum Thema:
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
8 Kommentare