ZKM
ZKM
Bild: ZKM | Karlsruhe, ONUK
ZKM: Wird der "Subraum" unter dem blauen Würfel ausgebaut?
Karlsruhe
04.02.2014 06:04
Es ist bereits sechzehn Jahre her, dass das Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) eröffnet worden ist und noch immer befindet sich der zum blauen Würfel des ZKM gehörige "Subraum" im Rohbau. Die SPD-Fraktion reicht nun einen Antrag beim Gemeinderat ein, nach welchem unterschiedliche Nutzungsvorschläge des "Subraums" ausgearbeitet werden sollen.

Die SPD-Gemeinderatsfraktion will einen Ausbau des "Subraums" prüfen lassen. In dem Antrag heißt es, der Rohbau habe in seiner gegenwärtigen Verfassung keine angemessene Funktion, "nach einem Ausbau könnte das ZKM den Raum komplett nutzen," erklärt Elke Ernemann, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion. Die Fraktionsvorsitzende Doris Baitinger beziffert die neugewonnene Fläche nach einem Umbau auf bis zu 700 Quadratmeter.

Ist der "Subraum" bald Veranstaltungsraum?

Diese könne etwa als kultureller Veranstaltungsraum genutzt werden, führt die SPD als Beispiel an. Die Stadtverwaltung und die Geschäftsführung des ZKM sollen nun gemeinsam ein Konzept mit verschiedenen Nutzungsalternativen des "Subraums" ausarbeiten, das anschließend zusammen mit einer Kostenschätzung dem Gemeinderat vorgelegt wird.

"Wir wollen mit unserem Antrag eine Diskussion über die Weiterentwicklung des ZKM beginnen. Dafür sollen jetzt die konzeptionellen Weichen gestellt werden," begründet Doris Baitinger den Schritt.

 

1 Kommentare
Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Hinweis:
Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!