Erzgebirge Aue - FC St. Pauli
Wichtige Dreier: Aues Spieler feiern den Sieg über den FC St. Pauli.
Bild: Sebastian Kahnert
Nach Schiri-Ärger: KSC-Gegner Aue legt Widerspruch gegen Spielwertung ein
Aue
14.05.2018 15:00
Zweitligist Erzgebirge Aue legt beim DFB Widerspruch gegen die Wertung der Zweitliga-Partie bei Darmstadt 98 ein. Durch die 0:1-Niederlage am Sonntag war der sächsische Fußball-Club auf den 16. Platz abgerutscht.

Deshalb müssen die "Veilchen" in der Relegation gegen den Karlsruher SC um den Klassenverbleib spielen. Die Niederlage war umstritten, gegen Darmstadt war Aue ein reguläres Tor nicht anerkannt worden. Zudem monierte der Verein in einer Mitteilung mehrere weitere Schiedsrichter-Fehler, darunter zwei ausbleibende Elfmeter-Pfiffe.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
21 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen