Mordfall Pursche
Freiburg / Eggenstein-Leopoldshafen
13.01.2004 08:00
Seit einem Jahr tappt die Polizei auf der Suche nach dem Mörder von Heidrun Pursche im Dunkeln. Die 57 Jahre alte Reinigungsfrau aus Eggenstein-Leopoldshafen war am 17. Januar 2003 in Bad Krozingen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) von einem Unbekannten entführt und im März in einem Waldstück bei Ehrenkirchen ermordet aufgefunden worden.

Seit Januar vergangenen Jahres ist die Polizei mehr als 440 Hinweisen nachgegangen und es wurde ein Massen-Gentest an mehr als 900 Männern durchgeführt. Laut Chefermittler Hans-Jörg Renkert gibt es jedoch noch immer keine heiße Spur zum Täter. Da der Mörder einen "genetischen Fingerabdruck" am Tatort hinterlassen hat, sieht die Polizei jedoch auch weiterhin noch gute Chancen, dem Täter auf die Schliche zu kommen.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
0 Kommentare