Streuobstwiesen wie diese finden sich überall im Bliesgau.
Streuobstwiesen wie diese finden sich überall im Bliesgau.
Bild: Eike Dubois/Tourismus Zentrale Saarland/dpa-tmn
Urlaub vor der Haustür: 5 Tagesausflugsziele in den Bergdörfern
Karlsruhe
16.10.2020 22:31
Wer in Corona-Zeiten nicht weit fahren möchte, aber dennoch Erholung sucht, findet in der Region Karlsruhe zahlreiche Ausflugsziele. In einer ka-news.de-Mini-Serie "Urlaub vor der Haustür" zeigen wir Ihnen Inspirationen für die Freizeitgestaltung. Heute: In den Bergdörfern.

In idyllischer Höhenlage liegen südöstlich von Karlsruhe die Bergdörfer. Stupferich, Palmbach, Wolfartsweier, Hohenwettersbach und Grünwettersbach verkörpern das Leben auf dem Land, liegen aber trotzdem in Stadtnähe. Langweilig und öde sind die Stadtteile keinesfalls, denn auch draußen in der Natur gibt es immer viel zu entdecken.

Grenzweg Bergdörfer

Der Bergdörfer Grenzweg führt entlang von alten Gemarkungsgrenzen um Grünwettersbach, Palmbach und Stupferich. Der Rundwanderweg wurde anlässlich eines Stadtteil-Projektes zur 300-Jahr-Feier der Stadt Karlsruhe eröffnet.

Auf dem Weg begegnet man alten Grenzsteinen, Wäldern und Wiesen inmitten der Natur. Außerdem werden Wanderer mit einer eindrucksvollen Sicht über die Rheinebene bis zum Nordschwarzwald belohnt.

Funkturm Grünwettersbach

Das Wahrzeichen von Grünwettersbach ist der dortige Funkturm, welcher sich  auf dem Weg zum höchsten Punkt Karlsruhes befindet. In nächster Nähe befindet sich ein Wildschweingehege, welches auf 323,2 Meter ü. NN liegt.

Vom Funkturm aus gibt es etliche Möglichkeiten die ländliche Idylle zu erkunden und die Zeit in der Natur zu genießen.

Hedwigsquelle Wolfartsweier

Zwischen Wolfartsweier und Ettlingen liegt am Waldrand die Hedwigsquelle. Diese  benannte ein ehemaliger Besitzer des Hedwighofes nach seiner Frau - Hedwig.

Trotz der Tatsache, dass das Wasser der Quelle nicht zum Trinken geeignet ist und die lange Sommertrockenheit die Quelle langsam versiegen lässt, ist sie dennoch ein beliebtes Ausflugsziel und Start- und Haltepunkt vieler Spaziergänge und Wanderungen. Auch bei Fahrradfahrern ist die Hedwigsquelle eine beliebte Anlaufstelle.

Waldenserweg Palmbach

Palmbach ist ein Waldenserort mit noch junger Vergangenheit. Die Waldenser sind heute eine protestantisch reformierte Kirche, welche stark in Italien verbreitet ist. Während des Mittelalters waren diese eine der bedeutendsten Gruppen dissidenter Christen in der abendländischen Geschichte.

In Palmbach erinnert mit dem Waldenserweg und dem Waldenserdenkmal an die Ortsgründung Palmbachs und an die Verfolgung der Waldenser, welche wegen ihres reformierten Glaubens aus ihrer Heimat vertrieben wurden. Der Weg führt an zwölf Plätzen entlang, welche mit 24 Schautafeln die Geschichte der Waldenser und die der historischen Stätten von Palmbach erzählt. 

Skulpturenpark Wettersbach

Im Wettersbacher Skulpturenpark verbinden sich Kunst, Natur, Sport und Geschichte. Verschiedene Künstler haben eindrucksvolle und einzigartige Skulpturen erschaffen, welche das Bild neben der L623 prägen.

Hier entsteht die Verbindung zu Sport und Erholung in der Natur, denn der "Wettersbacher Fitnesspark"  mit Sportgeräten für Erwachsene grenzt in nächster Nähe an die Skulpturen. Außerdem findet sich dort ein Bouleplatz und ein Spielplatz.

Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
4 Kommentare