Unfall bei Malsch.
Unfall bei Malsch.
Bild: Fabian Geier / Einsatz-Report24
Unfall in Malsch: Ein Verletzter und 60.000 Euro Schaden
Karlsruhe
20.11.2020 13:27
Wie die Polizei mitteilt, kam es in Malsch gegen 12 Uhr im Bereich Daimlerstraße und L608 zu einem Unfall mit einem Auto und einem Lkw. Dabei wurde der Autofahrer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 60. 000 Euro.

16:22Update der Polizei - Suche nach Zeugen

In einer Pressemeldung informierte die Polizei Karlsruhe über den Unfall. Nach bisherigen Feststellung der Beamten war der 33-jährige Sattelzugfahrer auf der Daimlerstraße unterwegs und wollte nach links in Richtung Neumalsch abbiegen.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem 35-jährigen Pkw-Fahrer, der dabei verletzt wurde und per Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht wurde. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe wurde eine Nassreinigung der Fahrbahn erforderlich. Der Verkehr konnte örtlich umgeleitet werden. Schließlich war die Unfallstelle gegen 15 Uhr wieder geräumt

Aktuell sucht die Verkehrspolizei wegen des noch unklaren Hergangs nach Zeugen, insbesondere zwei Pkw-Fahrer, die dem Lkw-Fahrer vor dem Unfall Vorrang eingeräumt haben sollen. Insbesondere diese werden gebeten, sich unter der Nummer 0721 944840 bei der Autobahnpolizei Karlsruhe zu melden.

13:27Unfall bei Malsch - L608 teilweise gesperrt

Nach ersten Informationen ist die L608 von Malsch aus in Richtung B3 gesperrt. Bei dem Unfall sind Betriebsstoffe ausgelaufen. Sobald mehr Informationen vorliegen wird der Artikel aktualisiert.