Bild: Elija Ferrigno / Einsatz-Report24
Unfall auf der A5 bei Karlsruhe: Drei Lkw stoßen zusammen, zwei Fahrstreifen gesperrt
Karlsruhe
12.06.2020 14:10
Am Freitag hat es gegen 13.30 Uhr auf der A5 in Richtung Norden zwischen Karlsruhe Süd und Ettlingen einen Auffahrunfall mit drei Lkws gegeben.

Samstag

09:30Fahrerhaus wurde abgerissen - Verletzter in Krankenhaus

Während es zwei Lkws noch rechtzeitig wegen eines Rückstaus gelang anzuhalten und den Warnblinker zu betätigen, fuhr ein dritter Sattelzug aus noch unbekannter Ursache auf den vor ihm stehenden Lkw auf und schob diesen auf den vorderen Lastzug.

Durch den Aufprall wurde das Fahrerhaus des verursachenden Sattelzugs abgerissen. Der 60 Jahre alte polnische Lkw-Fahrer wurde darin mittelschwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzten 130.000 Euro.

Der rechte und mittlere Fahrstreifen blieben mehrere Stunden gesperrt. Ab 16.30 Uhr waren der linke und mittlere Fahrstreifen wieder frei befahrbar. Es entwickelte sich ein Rückstau von 8 Kilometern Länge.

Freitag

14:14Zwei Fahrstreifen gesperrt

Nach ersten Informationen der Polizei sollen drei Lkw an dem Unfall beteiligt sein, eine Person sei leicht, eine weitere mittelschwer verletzt. Aufgrund des Unfalls ist der rechte und der mittlere Fahrstreifen aktuell gesperrt. Weitere Informationen folgen, sobald diese vorliegen.

Aktuelle Verkehrsinformationen im Staumelder

Aktuelle Verkehrsinformationen in unserem ka-news.de-Staumelder: https://www.ka-news.de/verkehr/staumelder./

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert: