(Symbolbild)
(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Brennendes Trafo-Häuschen löst Stromausfall in Karlsruhe Neureut aus
Karlsruhe
09.06.2021 15:37
Am Mittwochnachmittag, gegen 14 Uhr, saßen einige Karlsruher für ein paar Minuten "im Dunkeln". Der Grund: Ein Stromausfall im Stadtteil Neureut, ausgelöst durch einen defekten Lasttrennschalter. Dieser Defekt löste zudem eine Rauchentwicklung aus, weshalb die Feuerwehr gerufen wurde. Der Defekt konnte schnell behoben und der Brand schnell gelöscht werden, der Trafo blieb unbeschädigt.

"Ein defekter Lasttrennschalter in der Mittelspannungsschaltanlage in einem Gebäude neben der Badnerlandhalle war Ursache für einen Feuerwehreinsatz und einen Stromausfall in Neureut. Gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, da Rauchentwicklung in der Schaltanlage wahrgenommen wurde", heißt es in der Meldung der Stadtwerke Karlsruhe.

Den Stromausfall konnten die Stadtwerke durch Umschaltungen bereits um 14.09 Uhr wieder beheben. Glück im Unglück: Da die Rauchentwicklung sich nur im Schaltraum ausgebreitet hatte, blieb der Trafo selbst unbeschädigt.

Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
0 Kommentare