(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Sperrung: Zwischen Karlsruhe Rheinbergstraße und Wörth Bahnhof rollen bis Dezember keine Bahnen
Karlsruhe
24.11.2021 07:47
Die Strecke zwischen Wörth Bahnhof und Karlsruhe Rheinbergstraße soll voraussichtlich bis zum 12. Dezember gesperrt bleiben. Das gaben die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in einer Pressemitteilung bekannt. Fahrgäste müssten bis dahin auf den Schienenersatzverkehr (SEV) ausweichen. Die Strecke zwischen Wörth Bahnhof und Germersheim Bahnhof sei hingegen befahrbar.

Der aufgrund von Folgeschäden durch die Entgleisung eines Güterzugs von Seiten der DB gesperrte Streckenabschnitt zwischen Karlsruhe und Wörth Bahnhof muss laut Auskunft von DB Netz gegenüber der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) noch bis zum Sonntag, 12. Dezember, gesperrt bleiben.

Aus diesem Grund können die AVG-Stadtbahnen der Linien S5, S51 und S52 den gesperrten Streckenabschnitt auch weiterhin leider nicht nutzen. Von Seiten der AVG besteht auch weiterhin ein Bus-Ersatzverkehr zwischen der Karlsruher Haltestelle Rheinbergstraße über Wörth Bahnhof in Richtung Wörth Badepark (sowie in umgekehrter Richtung). Auf dem Streckenabschnitt zwischen Germersheim Bahnhof und Wörth Bahnhof können die Stadtbahnen der AVG regulär genutzt werden.

9 Kommentare
Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Hinweis:
Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder. Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!