Bild: Paul Needhem
Reinigungsarbeiten laufen: Ölspur in der Karlsruher Innenstadt bringt Radfahrer zum Stürzen
Karlsruhe
07.10.2021 13:34
Ausgelaufenes Hydrauliköl von zwei Arbeitsmaschinen hat am Donnerstagmorgen einige Radfahrer in der Karlsruher Innenstadt zum Stürzen gebracht. Das gibt die Karlsruher Polizei in einer Pressemeldung bekannt. Demnach sollen sich zwei der Radfahrer hierbei verletzt haben. Die Reinigungsarbeiten dauern voraussichtlich bis heute Nachmittag an.

Kurz nach 8 Uhr wurden Polizeibeamte am Ettlinger-Tor-Platz von einer Radfahrerin, die gestürzt war und sich am Knie verletzt hatte, auf die Ölspur aufmerksam gemacht. Zwischenzeitlich hatte sich auch ein anderer verletzter Radfahrer über Notruf gemeldet, der ebenfalls gestürzt war. 

Bei der Ermittlung nach dem Verursacher der Ölspur habe sich schließlich herausgestellt, dass zwei große Arbeitsmaschinen hierfür verantwortlich seien. Nach Angaben der Polizei sollen sich "die umfangreichen Reinigungsarbeiten" im Bereich der Innenstadt noch bis in den Nachmittag hinziehen.

Die Polizei geht davon aus, dass womöglich weitere Radfahrer wegen des schmierigen Ölfilms gestürzt sein könnten und bitten diese, sich mit dem Verkehrsdienst der Polizei Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/944844 in Verbindung zu setzen.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert: