(Symbolbild)
(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Polizeieinsatz in Amalienstraße: Schwelender Streit endet in Prügelei
Karlsruhe
22.09.2020 12:21
Ein länger schwelender Streit zwischen zwei Männern eskalierte am Montagabend in der Karlsruher Innenstadt. Dabei schlug und trat ein 43-Jähriger auf einen 61 Jahre alten Mann ein und verletzte ihn dabei erheblich.

Gegen 21 Uhr am Montagabend kam es zu körperlichen Auseinandersetzung in der Amalienstraße: Zusammen mit seinem Begleiter sprach ein 43-Jähriger seinen späteren Kontrahenten zunächst an und schlug ihn dann mit den Fäusten nieder. Auch nachdem das Opfer am Boden lag, trat der Mann weiter auf ihn ein. 

Ursache für die Schlägerei war wohl ein länger schwelender Streit - bereits im Vorfeld hat es Auseinandersetzungen zwischen den beiden Männer gegeben. "Wahrscheinlich in Zusammenhang mit dieser Vorgeschichte kam es in der Folge zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern", heißt es im Polizeibericht.

Der Angegriffene zog sich Schwellungen, Platzwunden und Prellungen an Kopf und Körper zu. Nach einer Erstversorgung durch den alarmierten Rettungsdienst lehnte der Geschädigte eine weitere Behandlung im Krankenhaus vehement ab.

Der Angreifer und sein Begleiter hatten bei Eintreffen der Polizei den Tatort bereits verlassen. Das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert: