(Symbolbild)
(Symbolbild)
Bild: Paul Needham
Neue Böden, LED-Lampen, barrierefrei: Karlsruher Hauptbahnhof wird umgestaltet
Karlsruhe
25.08.2020 14:49
Das "Tor zur Fächerstadt" soll attraktiver werden: Deshalb investiert der Bund über eine halbe Million Euro in Baumaßnahmen am Karlsruher Hauptbahnhof. Schon im Herbst sollen die Arbeiten starten.

555.000 Euro investiert der Bund in "die Attraktivitätssteigerung" des Karlsruher Hauptbahnhofs. Darüber informiert die Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe in einer Pressemeldung. Und die Förderung wird sofort ausgeschöpft: Noch im Herbst dieses Jahres müssen sich die Bahnpendler auf einige Baustellen einstellen.

Hauptbahnhof bekommt neuen Anstrich

Unter anderem sollen Treppen, Zugänge, Zäune und Dächer erneuert werden. Der Austausch von Boden- und Wandbelägen, Farben und Fassaden soll dem Bahnhof eine Verjüngungskur verpassen. Laut Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe soll auch der weitere Ausbau der Barrierefreiheit, die Umrüstung auf LED-Beleuchtung und der Austausch von Heizungsanlagen auf der Liste der Maßnahmen stehen.

Die  zur Verfügung gestellten Mittel für ein Sofortprogramm zur Attraktivitätssteigerung von Bahnhöfen sind Teil des vom Deutschen Bundestag beschlossenen Konjunktur- und Krisenbewältigungspakets "Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken".

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
4 Kommentare