Bild: ka-news.de
Bäderchef Oliver Sternagel.
Bild: Thomas Riedel
Nach drei Jahren Pause: Campingplatz Durlach öffnet im Oktober!
Karlsruhe
26.09.2020 06:00
Mitte Oktober ist es soweit: Nach drei Jahren und insgesamt 1,4 Millionen Euro Umbaukosten, öffnet der Campingplatz in Durlach endlich wieder seine Pforten - allerdings nur provisorisch und für kurze Zeit. Erst im neuen Jahr soll es für die Karlsruher Camper so richtig losgehen.

Über 200 Stellplätze, sechs Tiny Houses, 50 Zeltplätze, ein großer Baumbestand ein Spielplatz und, in einigen Jahren, sogar ein Kombi-Bad - so sieht Bäderchef Oliver Sternagel die Zukunft des Durlacher Campingplatzes. Nachdem diese lange Zeit mehr Schein als Realität war, soll der einzige Campingplatz Karlsruhes Mitte Oktober des Jahres wieder eröffnet werden.

Eröffnung wird zur "Übungsphase" 

Doch warum so spät im Jahr? "Das liegt schlichtweg daran, dass wir nicht früher mit dem Campingplatz fertig waren", meint Oliver Sternagel. Corona hatte die provisorische Umgestaltung des Campingplatzes schon Anfang des Jahres im Zeitplan zurückgeworfen.

Bäderchef Oliver Sternagel. Bild: Thomas Riedel

Dass die Camping-Saison eigentlich offiziell im Oktober vorbei ist und die Eröffnung damit ziemlich kurz ausfallen könnte, sei laut dem Bäderchef eher ein Vorteil als ein Nachteil, denn: Es soll erst einmal mit einer "Übungsphase" losgehen. "Die neuen Mitarbeiter müssen eingearbeitet und die neue Software eingerichtet werden." Für diesen Testlauf sei die verkürzte Saison genau richtig.

Bild: ka-news.de

Doch bevor die starten kann, muss erst die Homepage für den Campingplatz funktionieren. "Eigentlich sollte die neue Homepage bereits am Freitag fertig werden, jetzt wird sie voraussichtlich erst ab kommender Woche zur Verfügung stehen", so der Geschäftsführer der Karlsruher Bäderbetriebe. Zudem müsste noch ein letztes Bauunternehmen den Platz räumen. 

Keine Dauercamper erlaubt

Ist das erledigt, können Interessierte ihren Schlafplatz online über das Buchungsformular reservieren. Wann das aber genau sein soll, weiß auch der Bäderchef nicht. Auf jeden Fall "zeitnah" - jedoch mit einer Einschränkung: Der Campingplatz soll hauptsächlich Saisoncampern zur Verfügung stehen.

Bild: ka-news.de

Das Überwintern von Wohnmobilen und Wohnwägen auf den Stellplätzen ist nicht gestattet. Das heißt: Zum Saisonende müssen alle Fahrzeuge und Zelte wieder verschwinden. Campingplatz-Saison ist jedes Jahr von März bis Oktober.

Hygieneregeln lockerer zur Anfangszeit

Auch ein Hygienekonzept haben die Bäderbetriebe für den Campingplatz ausgearbeitet, das sich an den Hygienebestimmungen der Karlsruher Bäder orientiert. So sollen zum Beispiel Schilder an den provisorischen Duschcontainern, die nun noch aufgebaut werden müssen, auf die Abstandsregelung verweisen.

Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Doch zu Beginn sollen diese Maßnahmen noch eher locker vonstattengehen. Der Grund: "Wir rechnen nicht mit so viel Ansturm in der Anfangszeit", sagt Sternagel im Gespräch mit ka-news.de. "Da wird vermutlich Jeder ausreichend Platz auf dem Campingplatz  haben." 

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
2 Kommentare