Winfried Kretschmann (Bündnis 90 / Die Grünen) gestikuliert während einer Pressekonferenz.
Winfried Kretschmann (Bündnis 90 / Die Grünen) gestikuliert während einer Pressekonferenz.
Bild: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Kretschmann: Urlaub im Ausland nicht angemessen
Stuttgart
30.07.2020 09:05
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) rät wegen der Corona-Pandemie vom Urlaub im Ausland ab. "Ich mache es einfach nicht, weil es zu kompliziert und auch nicht angemessen ist", sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart.

Zwar verbiete es sich nicht, aber: "In solchen Zeiten kann man einfach im Land bleiben und muss nicht in der Welt herumreisen." Er selbst wolle in diesem Sommer in den Bayerischen Wald fahren, sagte Kretschmann. Dort werde er wandern, aber auch Zeit mit seinen beiden Enkeln verbringen - etwa auf Spielplätzen oder im Zoo. "Mit den Enkeln gehe ich natürlich nicht wandern. Dazu sind sie noch zu klein."

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
26 Kommentare