Bild: Thomas Riedel
Hausbrand in Weingarten: Ein Anwohner leicht verletzt
Weingarten
22.02.2021 07:33
Am Sonntag, gegen 20.45 Uhr, sind im Weingartener Ahornweg zwei Einfamilienhäuser und eine Garage in Brand geraten. Das teilte das Polizeipräsidium in einer Pressemitteilung mit. Ein Bewohner wurde bei dem Brand leicht verletzt und musste vorm Rettungsdienst versorgt werden. Der Schaden ist noch nicht bezifferbar. Die Ermittlungen obliegen nun dem Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt. Hinweise für Brandstiftung liegen bisher nicht vor.

"Zwei derzeit unbewohnbare Einfamilienhäuser sind die Folge eines Brandes am Sonntag gegen 20.45 Uhr in Weingarten. Die zwischen den Anwesen Ahornweg 3 und Ahornweg 2 liegende Garage geriet in Brand, wobei der Brand auf beide Wohngebäude übergriff", so die Polizei.

Bei dem Brand wurde bei beiden Anwesen die Fassade erheblich beschädigt, die Garage brannte aus. Ein Bewohner des Anwesens Ahornweg 3 erlitt leichte Verletzungen, die durch den anwesenden Rettungsdienst ambulant behandelt wurden.

Durch den Brand sind beide Gebäude derzeit nicht bewohnbar, die Bewohner kamen anderweitig unter. Der Schaden durch den Brand ist derzeit noch nicht bezifferbar, dürfte sich nach ersten Schätzungen jedoch im sechsstelligen Bereich bewegen.

Die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Waldstadt haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, es liegen derzeit jedoch keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor.


Brand Weingarten Ahornweg


Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert: