(Symbolbild).
(Symbolbild).
Bild: Armin Weigel/dpa
Haftbefehl gegen Steinwerferin in Karlsruhe: 22-Jährige muss sich wegen versuchten Mordes verantworten
Karlsruhe
11.10.2021 15:13
Nach Steinwürfen auf eine Straße in Karlsruhe ist gegen eine 22 Jahre alte Frau Haftbefehl erlassen worden. Der Vorwurf lautet auf versuchten Mord und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Frau soll von einer Bahnbrücke in Karlsruhe aus etwa zehn Zentimeter große Schottersteine auf die Fahrbahn geworfen haben. Einer der Steinbrocken traf die Frontscheibe eines Autos in Kopfhöhe des Fahrers, der seinen Wagen jedoch unverletzt zum Stehen bringen konnte.

Nach dem Vorfall vom vergangenen Samstag war neben der 22-Jährigen auch eine 18-Jährige festgenommen worden. Im Zuge der Ermittlungen habe sich aber herausgestellt, dass sie zwar dabei war, selber aber keine Steine geworfen hatte, wie eine Polizeisprecherin weiter erläuterte.