(Symbolbild)
(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Angriff am Karlsruher Vorschlossplatz: 15-Jähriger krankenhausreif geprügelt
Karlsruhe
15.10.2021 16:40
Wie aus einer Pressemitteilung der Karlsruher Polizei hervorgeht, sollen zwei Jugendliche am Samstag, den 9. Oktober, am Karlsruher Vorschlossvorplatz von einer etwa 10-köpfigen Gruppe körperlich angegangen worden sein. Hierbei wurde einer der beiden so schwer verletzt, dass er bewusstlos wurde und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Hintergründe der Tat sind unklar.

Die beiden Jugendlichen sollen sich mit einer Freundin gegen 00.00 Uhr auf dem Karlsruher Schlossvorplatz aufgehalten haben, als plötzlich eine etwa zehnköpfige Personengruppe aufgetaucht sei. Aus der Gruppe heraus habe ein dunkel bekleideter Mann auf die beiden Geschädigten eingeschlagen, wobei der 15-Jährige bewusstlos wurde und mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Auch der 17-Jährige wurde hierbei verletzt, lehnte eine medizinische Behandlung jedoch ab. Die Hintergründe der Tat seien nach Angaben der Polizei noch unklar. Die Gruppe konnte beim Eintreffen der Polizei in Richtung Fasanengarten flüchten.

Täterbeschreibung:

  • Schmal gebaut, etwa 180 Zentimeter groß
  • Schmales Gesicht mit Rahmenbart, kurz geschnittene Haare
  • Etwa 20-Jahre alt
  • Trug dunkle Kleidung.
  • Sprach mit relativ tiefer Stimme akzentfreies Deutsch.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter der Nummer 0721/666 - 3311 mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz in Verbindung zu setzen.