Die Hubwegbrücke
Die Hubwegbrücke
Bild: Florian Kaute
Weitere Sanierungsarbeiten an der Durlacher Hubbrücke: Vollsperrung ab Mittwoch
Karlsruhe
09.07.2018 19:10
Seit April versteckt sich die Hubbrücke in Durlach unter Gerüsten. Aber es war immer noch möglich, die Bahnlinie zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu überschreiten. Ab Mittwoch und bis zum Freitag, 27. Juli, wird für die nächste Bauphase die Brücke vollgesperrt.

Ab Mittwoch, 11. Juli, wird in Durlach die Hubbrücke über die Bahnstrecke Karlsruhe-Mühlacker für Radfahrer und Fußgänger vollgesperrt, so ein Bericht der Stadt Karlsruhe an die Presse. An dieser Brücke laufen seit April - ohne Sperrung des Fuß- und Radverkehrs - Sanierungsarbeiten. Nun werden Mitarbeiter die Behelfskonstruktion abbauen und den Stahlüberbau wieder einheben.

Die Verkehrsteilnehmer werden also bis einschließlich Freitag, 27. Juli, eine Umleitung nehmen müssen: Sie wird örtlich über die Alte Weingartener Straße und von dort über den Wirtschaftsweg nördlich der Bahnlinie zurück zur Hubstraße eingerichtet. 

Die Hubwegbrücke
Die Hubwegbrücke Bild: Florian Kaute

Nächtliche Bauarbeiten vom 16. bis zum 18. Juli

Außerdem wird der Durchgang unterhalb der Brücke parallel zu den Gleisen durch die Kleingartenanlage auch am Mittwoch, 11. Juli, gesperrt sein. Hier dauert die Sperrung aber nur bis zum Freitag, 20. Juli. Über die Tiengener Straße werden Fußgänger und Radfahrer zu den Kleingärten kommen, so der Pressebericht weiter. 

Jeweils in den Nächten Montag, 16. Juli, und Mittwoch, 18. Juli, müssen die Anwohner mit Baulärm rechnen: Aus bahnbetrieblichen Gründen können die Mitarbeiter nämlich nur nachts die Stahlkonstruktion einheben. Die Sanierung der Brücke wird voraussichtlich im Oktober abgeschlossen sein.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen