Taxis bei Nacht
(Symbolbild)
Bild: Lino Mirgeler/Archiv
Vom Außenspiegel getroffen: 53-Jähriger wird beim Gassigehen auf einem Feldweg von Taxi gestreift
Karlsruhe
08.10.2018 19:46
Obwohl die Verbindung nur für den landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben ist, nutzte am Sonntagabend ein Taxifahrer einen Feldweg bei Karlsruhe-Palmbach. Dabei streifte er allerdings einen Fußgänger, der gerade mit seinem Hund Gassi ging. Nun will die Polizei wissen, ob am Abend in Palmbach jemand ein Taxi bestellt hat.

Es ist 19.45 Uhr am Sonntag, als ein 53-Jähriger mit seinem Hund auf einem nördlich von Palmbach gelegenen asphaltierten Feldweg unterwegs ist. Nach Angaben der Polizei sei dem Mann dann, etwa 100 Meter vor der Henri-Arnaud-Straße, ein hellfarbenes Mercedes-Taxis mit aufgeblendetem Fernlicht entgegen gekommen.

Beim Vorbeifahren wurde der Fußgänger dann vom Außenspiegel des Taxis gestreift. Der Fahrer quittierte die Begegnung laut Polizei dann mit einem Hupen und fuhr mit unveränderter Geschwindigkeit weiter. "Er bog am Ende des lediglich für landwirtschaftlichen Verkehr freigegebenen Feldweges nach links in Richtung Thüringer Straße ab", so die Polizei weiter.

Der Fußgänger wurde am Arm leicht verletzt und konnte am Mercedes mit eingeschalteter, gelber Taxileuchte ein Karlsruher Teilkennzeichen ablesen. Sollten im genannten Zeitraum Fahrgäste im Bereich Palmbach aufgenommen oder befördert worden sein, werden diese gebeten, sich mit dem ermittelnden Polizeirevier Karlsruhe-Durlach unter 0721/4907-0 in Verbindung zu setzen.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
14 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen