Polizisten
Bild: Thomas Riedel
U-Haft nach Internetfahndung: 38-jähriger soll Frau in Karlsruher Bank überfallen haben
Karlsruhe
11.07.2018 14:35
Nach einem Überfall auf eine 22-Jährige im Vorraum einer Bankfiliale in der Ludwig-Ehrhard-Allee kam am Dienstag ein Mann nach einem Zeugenhinweis in Untersuchungshaft. Gegen den Mann besteht nach Angaben von Polizei und staatsanwalttschaft dringender Tatverdacht.

Der 38-Jährige ist den Behörden bereits wegen verschiedener Drogen- und Raubdelikten bereits bestens bekannt. Er ist demnach ohne festen Wohnsitz und konnte aber am Dienstagvormittag von Beamten der Kriminalpolizei am Karlsruher Kronenplatz festgenommen werden. Ihm wird vorgeworfen am 4. Juni eine Frau überfallen zu haben. Mit dem Satz "Ich stech dich ab" soll er die 22-Jährige beim Geldabheben von hinten überwältigt und unter Androhung von Gewalt Bares gefordert haben.

Anschließend soll der Mann mit den beiden Geldbörsen der jungen Frau geflüchtet sein. Allerdings war es der 22-Jährigen gelungen, den auf einem Fahrrad flüchtenden Mann am Gepäckträger zu greifen und ihn so zu Fall zu bringen. Dabei verlor er eine zuvor geraubte Kellner-Geldbörse. Letztlich flüchtete der Täter mit den anderen Portemonnaies des Opfers mit etwas Bargeld und diversen Bankkarten.

Trotz der Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieb die Suche nach dem Mann zunächst erfolglos. Erst eine Internetfahndung mit dem Foto des Täters aus einer Überwachungskamera führte bereits einen Tag nach der Veröffentlichung zur maßgeblichen Zeugenhinweis und damit auf die Spur des dringend tatverdächtigen Mannes.

2 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen