Dreck-weg-Wochen Karlsruhe
Bild: Julia Baege
Start der Dreck-weg-Wochen: Kinder sammeln Müll in Günther-Klotz-Anlage
Karlsruhe
12.03.2018 17:30
Von 12. März bis 30. April wird in Karlsruhe im Rahmen der Dreck-weg-Wochen wieder sauber gemacht. Karlsruher können ein Zeichen gegen die Umweltverschmutzung setzen und die Parks und Straßen der Stadt von herumliegendem Müll befreien.

Zum zwölften Mal wird in diesem Jahr im Rahmen der Dreck-weg-Wochen Müll gesammelt. Vom 12. März bis 30. April können Vereine, Schulen, Kindergärten, Familien, Betriebe und Privatpersonen in einem Gebiet ihrer Wahl in Karlsruhe sauber machen. Ziel der Dreck-weg-Wochen sei es, laut Stadt, die Bürger für das Thema Sauberkeit zu sensibilisieren und auch bei Unbeteiligten ein Bewusstsein dafür zu schaffen.

Von Anfang an dabei ist der Evangelische Kindergarten Bachstraße, der am Montag, zusammen mit Bürgermeister Klaus Stapf, die Dreck-weg-Wochen einleitete. Mit gelben Warnwesten, Zangen und Mülltüten bewaffnet, sammelten die Kinder eifrig den herumliegenden Müll ein und befreiten so einen Teil der Günther-Klotz-Anlage von den Verschmutzungen. Begleitet und angeleitet durch Bürgermeister Stapf konnten sie einige Müllsäcke füllen. 


Dreck-weg-Wochen in Karlsruhe

Dreck-weg-Wochen Karlsruhe Dreck-weg-Wochen Karlsruhe Dreck-weg-Wochen Karlsruhe Dreck-weg-Wochen Karlsruhe

Stapf ist es wichtig, dass besonders Kinder den richtigen Umgang mit Abfall lernen, denn sie sind es, die in Zukunft für die Sauberkeit sorgen werden. Die Reaktionen der Kinder auf den herumliegenden Müll sind eindeutig. "Ich will, dass der Müll in die Mülltonne geschmissen wird", sagt Emilia. Gianna findet den herumliegenden Müll eklig. Beide sind sich einig: Der Müll gehört nicht auf den Rasen!

"Wir haben das Thema vor dem Müllsammeln thematisiert, haben darüber gesprochen, was Müll ist und was nicht und wir trennen den Müll natürlich auch im Kindergarten", erklärt Tanja Weber, Erzieherin im Kindergarten Bachstraße. Durch Gespräche im Stuhlkreis werden die Kinder für das Thema sensibilisiert und sprechen sogar ihre Eltern darauf an, sagt sie. 

Es werden noch Helfer gesucht

Wer sich auch an den Dreck-weg-Wochen beteiligen möchte, kann sich beim Amt für Abfallwirtschaft (AfA) anmelden, heißt es in einer Pressemeldung der Stadt Karlsruhe. Als Dankeschön lädt die AfA außerdem alle Helfer der Dreck-weg-Wochen zum Dreck-weg-Tag am Sonntag, 22. Juli 2018, im Rahmen von "Das Fest" in der Günther-Klotz-Anlage, ein. Zudem werden unter den Helfern verschiedene Preise verlost. 

Weitere Informationen zu den Dreck-weg-Wochen gibt es online unter www.karlsruhe.de/abfall (weiterklicken zu Dreck-weg 2018), telefonisch unter der Nummer 0721 133-7099 oder per E-Mail an dreck-weg-wochen@afa.karlsruhe.de

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
14 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen