Fitness Parcours
KIT-Student und Mitentwickler des Parcours als "Vorturner".
Bild: Lukas Hiegle
"Runter vom Sofa": Neuer Fitness-Parcours im Citypark eröffnet
Karlsruhe
11.10.2017 19:00
Im Stadtpark Südost geht es seit dieser Woche sportlich zu: Hier wurde ein neuer Fitnessparcours eröffnet. Die Idee: Jeder soll den Parcours nutzen können, um fit und gesund zu bleiben. Das dazu passende Motto: "Runter vom Sofa!"

Strahlende Gesichter trotz trüben Nieselregens gab es bei Bürgermeister Klaus Stapf, der Hauptinitiatorin Maud König und Kevin Löbel bei der offiziellen Enthüllung des Fitnessparcours im Stadtpark Südost (Citypark) am Dienstag. Die neue sportliche Einrichtung ist eines der insgesamt zwölf Projekte der Initiative "Meine Grüne Stadt Karlsruhe", bei der die Stadt gemeinsam mit Bürgern Projekte zur Stadtentwicklung auf den Weg bringen möchte. 

Unter dem Motto "Runter vom Sofa" hatten einige Anwohner der Südstadt die Idee einen Fitnessparcours im Citypark einzurichten und so gemeinsam Sport zu treiben. So wie Maud König, sie lebt ganz in der Nähe des Parks. "Jetzt müssen wir es schaffen, dass sich die Menschen verabreden und zum gemeinsamen Sport her kommen. Sport verbindet und hält durch soziales Miteinander fit und gesund."

"Ein Parcours für Jedermann" 

Umgesetzt wurde die Idee federführend von Kevin Löbel, der am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Masterstudiengang Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Bewegung und Gesundheit studiert. Insgesamt gibt es im Park acht Stationen mit Übungen aus drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Die angesprochene Zielgruppe seien in erster Linie mittlere und ältere Erwachsene. "Der Pacours eignet sich aber für Jedermann!", erklärt Kevin Löbel bei einem Rundgang an den Stationen. Auf dem Parcours kann alleine oder in der Gruppe trainiert werden.

Die Stationen wurden in die Parklandschaft integriert und erfordern keine zusätzlichen Geräte. Hinweistafeln mit entsprechenden Abbildungen weisen auf die jeweiligen Übungen hin. Die Stationen bieten neben einem Aufwärmprogramm zu Beginn des Parcours auch Trainingsübungen in den Bereichen Dehnung, Koordination, Kraft und Ausdauer. "Alle Übungen können auch individuell von den Menschen, je nach Leistungsmöglichkeiten genutzt werden", erklärt Löbel.     

10 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen