Stadtrundgang
(Symbolbild)
Bild: Karlsruhe Tourismus GmbH
Ob zu Fuß, mit dem Rad oder kulinarisch: Karlsruhe von einer anderen Seite entdecken
Karlsruhe
14.04.2018 21:00
Der Frühling steht vor der Tür und die Temperaturen gehen hoch. Warum also das gute Wetter nicht für spannende Stadtrundgänge durch Karlsruhe nutzen?

Viele Karlsruher sind erstaunt, wenn sie hören, dass die Architektur von Karlsruhe einst ein Vorbild für Amerikas Hauptstadt Washington war. Damit genau das nicht mehr passiert, bietet die Karlsruher Tourismus GmbH (KTG) Stadtrundgänge zu Fuß, mit dem Doppeldecker-Bus oder mit dem Rad durch Karlsruhe an. Dabei kommen noch viel mehr Anekdoten ans Licht.

Die Stadtführer erzählen von der Karlsruher Geschichte, aber auch von der Gegenwart. Neben den geschichtlichen Rundgänge in Karlsruhe kann die Stadt auch kulinarisch entdeckt werden: Bei einer schmackhaften Führung entlang der Sehenswürdigkeiten der Fächerstadt kehrt die Gruppe in drei verschiedene Restaurants ein, um sich für den weiteren Rundgang zu stärken.

Die themenorientierten Stadtrundgänge starten am 13. Mai, bei denen die Teilnehmer viele interessante, spannende und auch lustige Fakten über Karlsruhe erfahren, die vielleicht noch nicht jeder kannte. Für alle, die nicht so gut zu Fuß sind oder die Stadt aus einer anderen Perspektive entdecken wollen, ist der Doppeldecker- Bus eine Alternative.

Alle Stadtrundgänge und Themenführungen können unter www.karlsruhe-tourismus.de/Media/Angebote gebucht werden.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen