Handy-Fotos im Freibad
(Symbolbild)
Bild: Marius Becker/dpa
Mann filmt nacktes Kind in der Alb mit seinem Handy
Karlsruhe
08.08.2018 10:45
Ein Mann soll ein nackt badendes Kind mit seinem Handy gefilmt haben. Vom Vater darauf angesprochen, hat der 32-Jährige dann die Flucht ergriffen, konnte aber von weiteren Zeugen festgehalten werden. Seine Aussage: Er mache generell gerne Aufnahmen von nackten Menschen.

Am Dienstagabend kam es zu einer kurzen Auseinandersetzung zwischen einem 32-Jährigen und dem Vater einer 2-Jährigen. Zuvor soll der Mann mit seinem Handy das kleine Mädchen beim Baden ohne Kleidung in der Alb, nahe des Aktivspielplatzes in der Günther-Klotz-Anlage, gefilmt haben.

Als der Vater den Mann dann darauf ansprach, ergriff er laut Polizei die Flucht. "Im Verlauf der Verfolgungsjagd stürzten beide zu Boden und zogen sich leichte Verletzungen zu", heißt es im Bericht weiter. Zurück auf dem Spielplatz wurde der Vater dann von weiteren Zeugen unterstützt.

"Den Beamten des Polizeireviers Marktplatz, die mittlerweile ebenfalls am Ort des Geschehens eingetroffen waren, erklärte der Tatverdächtige, er mache generell gerne FKK-Aufnahmen, allerdings nicht nur von Kindern, auch von Erwachsenen", so die Polizei weiter. "Die Beamten des Fachdezernats der Kriminalpolizei, die die Ermittlungen übernommen und die Aufnahmen inzwischen ausgewertet haben, konnten bislang keine strafrechtlich relevanten Tatbestände feststellen."

Die Überschrift wurde nachträglich geändert.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
37 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen