Hund in Karlsruhe
(Symbolbild)
Bild: Paul Needham
Hintergründe sind unklar: Unbekannter ruft in Karlsbad mit Flugblatt zur Tötung eines Hundes auf
Karlsbad
09.10.2018 10:25
Ein Unbekannter hat in Karlsbad Flugblätter verteilt, in denen zur Tötung eines bestimmten Hundes aufgefordert wird. Es werde wegen Aufforderung zu einer Straftat und Verleumdung ermittelt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Karlsruhe.

Zudem werde wegen Verleumdung ermittelt, weil als Verantwortlicher für den Aufruf in dem Flugblatt ein unbeteiligter Mann genannt worden sei. Dem Bericht zufolge wurden die Flugblätter, in denen 1.000 Euro für die Tat versprochen werden, in der Nacht zum Samstag in mehreren Straßen verteilt. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Zwischenzeitlich liegen der Polizei rund 50 dieser Ausfertigungen vor. Wie viele solcher kopierter Zettel in den Umlauf kamen ist nicht bekannt. Hinweisgeber in dieser Angelegenheit werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ettlingen unter 07243/32000 in Verbindung zu setzen.

12 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen