Bild: Mailänder Consult/Stadt Karlsruhe
Fast fertig geplant: So sieht die Umfahrung Hagsfeld mit Brücke und Unterführung aus
Karlsruhe
24.01.2020 17:26
Brücke oder Unterführung, Schallschutzwände oder keine Schallschutzwände, Grünbrücken oder lieber doch nicht - was das künftige Aussehen der geplanten Umfahrung Hagsfeld angeht, gibt es noch viel Diskussionsbedarf. Erst im Februar soll die endgültige Variante feststehen. Bis es soweit ist, könnt ihr euch hier selbst ein Bild machen, wie Brücke beziehungsweise Unterführung sich in das Landschaftsbild zwischen Rintheim und Hagsfeld einfügen könnten.

Der Gemeinderat hat es in seiner Februarsitzung in der Hand: Soll die Umfahrung Hagsfeld im Bereich der Bahnschienen eine Unterführung oder eine Brücke bekommen? Die Stadt favorisiert zur Zeit die Brückenvariante - auch deshalb, weil sie mit 55 Millionen Euro knapp 15 Millionen Euro günstiger veranschlagt ist als die Troglösung. Die soll 70 Millionen Euro kosten.

Doch die Sorge vieler Bürger: Wie soll das einmal aussehen, wenn Brücke oder Unterführung einmal die Grünfläche zwischen den Stadtteilen Rintheim und Hagsfeld durchschneidet? Das Bauingenieurbüro Mailänder Consult hat daher Ansichten entworfen, wie diese Varianten sich in das Landschaftsbild einfügen würden. Wir zeigen euch, wie die Umfahrung Hagsfeld künftig einmal aussehen könnte.

 

 

 

 

Mehr zum Thema

"Man sollte jetzt endlich mal zum Ende kommen!": Das sagen die Bürger zur Südumfahrung Hagsfeld

"Wir brauchen keine Umfahrung!": Bürgerinfo zur Umfahrung Hagsfeld erhitzt die Gemüter

Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
6 Kommentare