Festnahme Handschellen
(Symbolbild)
Bild: Brian Jackson / fotolia.com
Betrüger versuchen ältere Menschen in Karlsruhe reinzulegen: Polizei verhaftet falschen Polizisten
Karlsbad
20.02.2019 16:00
Immer wieder versuchen Betrüger durch Telefonanrufe Senioren zu verunsichern und so Geld und Wertgegenstände zu erbeuten. Am Dienstag tappte ein "falscher Polizist" in die Falle der richtigen Kollegen und wurde festgenommen. Auch in diesem Fall war eine Seniorin zuvor angerufen worden.

Am Montag wurde eine 80-Jährige in Karlsbad von einem falschen Polizisten angerufen, der angab, dass sich die Dame in Gefahr befand. Sie solle ihre Wertgegenstände in die vermeintlich sicheren Hände des falschen Polizisten geben. Doch der Betrug fiel auf: Statt eines Kuverts gefüllt mit Geld, erwarteten einen 21-Jährigen am Übergabeort die Handschellen der echten Polizei. Ein Richter hat am Mittwoch einen Haftbefehl erwirkt.

Der Polizei in Karlsruhe und Pforzheim wurden am Dienstag weitere Dutzend Anrufe von falschen Polizeibeamten angezeigt. Die Anrufer meldeten sich mit verschiedenen Namen bei den Senioren und erweckten den Eindruck, dass diese Straftätern zum Opfer fallen könnten, die es auf ihre Ersparnisse abgesehen hätten. Die Senioren ließen sich jedoch nicht auf die aufgetischten Lügengeschichten ein und legten auf. Weitere ältere Menschen meldeten sich am Mittwochvormittag bei der Polizei und berichteten von Anrufen falscher Polizeibeamter.