Bild: Thomas Riedel
War es fahrlässige Brandstiftung? Nach dem Erbprinz-Brand hat die Polizei einen Hotelgast im Visier
Ettlingen
16.09.2021 17:25
Nach dem Brand im Ettlinger Hotel Erbprinz am 5. September ermittelt die Polizei nun gegen einen Verdächtigen wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Angaben der Polizei vom Donnerstag zufolge soll ein 57 Jahre alter Hotelgast für das Feuer im Sauna-Bereich des Hotels verantwortlich sein: Er habe sich eine Flasche Saunaaufguss geben lassen, dieses Konzentrat dann aber unsachgemäß benutzt.

Es kam zu einer Verpuffung in der Sauna. Das Feuer, das sofort darauf ausbrach, zerstörte den Saunabereich. Acht Menschen wurden leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund vier Millionen Euro. Wie es mit dem Hotel weitergehen soll, hat Erbprinz-Chef Bernhard Zepf im Gespräch mit ka-news.de erklärt.


Erbprinz-Brand: Zwei Tage danach


Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert: