Bild: Thomas Riedel
Feuerwehrwagen fährt gegen Baum: Ein Feuerwehrmann wird eingeklemmt und schwer verletzt
Karlsbad
10.02.2019 08:04
Ein Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Karlsbad-Langensteinbach ist am Samstagnachmittag auf der Kreisstraße 3556 zwischen Spielberg und Ittersbach gegen einen Baum gefahren - dabei wurde ein Feuerwehrmann eingeklemmt und schwer verletzt. Das teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit.

Unfall mit Feuerwehrfahrzeug


Um 16.25 Uhr war das Fahrzeug mit zwei weiteren Wagen auf der Fahrt zu einem Übungseinsatz, so die Polizei, als der 35-jährige Fahrer des mittleren Löschfahrzeuges vermutlich aus Unachtsamkeit von der Straße abkam und rechts auf den Grünstreifen steuerte. Beim Gegenlenken sei das Fahrzeug in einer Linkskurve dann nach links in den Grünstreifen abgekommen.

Feuerwehrmänner befreiten Kollegen

Als der Fahrer erneut gegenlenkte, fuhr der Feuerwehrwagen schließlich gegen einen massiven Baum rechts von der Fahrbahn. Hierbei wurde der 51-jährige Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde durch seine Feuerwehrkameraden befreit und zur weiteren Versorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die übrigen sieben Feuerwehrmänner im Fahrzeug blieben unverletzt.

Die Strecke musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden. Es entstand ein Schaden von rund 100.000 Euro. An der Unfallstelle war neben mehreren Rettungswagen auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
7 Kommentare