Oberlandesgericht Karlsruhe
Oberlandesgericht Karlsruhe.
Bild: Uli Deck/Archiv
Nach Klage vor dem Karlsruher Oberlandesgericht: Waldbronn haftet teils für Millionenforderung
Karlsruhe
17.01.2019 11:25
Die Gemeinde Waldbronn (Kreis Karlsruhe) haftet für eine Millionenforderung gegen die insolvente Kurklinik des Ortes - allerdings nur zum Teil. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe am Donnerstag (12 U 189/17).

Der Kommunale Versorgungsverband Baden-Württemberg (KVBW) hat 34 Millionen Euro gegenüber dem Insolvenzverwalter der Rechtsnachfolgerin der Kurklinik geltend gemacht. Dafür sollte die Gemeinde haften. Das OLG beschränkte die Haftung nun auf den Standort Waldbronn. Die Forderungen erstreckten sich nicht auf die Klinik-Standorte Dobel und Bad Herrenalb. Die Summe, die zu zahlen bleibt, ist noch unklar. Sie wird jetzt beträchtlich geringer ausfallen, schätzt Bürgermeister Franz Masino (SPD). Er wertet das Urteil deshalb als "Teilerfolg".

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
4 Kommentare
Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Hinweis:
Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!