AVG Bahn
Bild: Eric Dewald
Bahnstrecke Rastatt-Karlsruhe wieder frei, Stellwerksstörung zwischen Karlsruhe und Bretten behoben
Ettlingen/Bruchsal/Karlsruhe
10.08.2019 09:32
Die AVG-Stadtbahnlinien S71 und S81 fahren zwischen Rastatt-Ettlingen West-Karlsruhe seit Freitagabend wieder regulär. Die Sturmschäden der vergangenen Tage konnten beseitigt werden. Ausfälle aufgrund einer Stellwerksstörung gibt es auf der Linie S4 zwischen Karlsruhe Albtalbahnhof und Bretten Bahnhof: Die Bahnen werden über Bruchsal umgeleitet.

Die Bahnen der Linie S4 werden aufgrund der Stellwerksstörung wie folgt umgeleitet: Sie fahren vom Karlsruher Hauptbahnhof (Gleis 14) über Durlach (Gleis 5) nach Bruchsal und von dort weiter nach Bretten. Die Bahnen bedienen nur diese Haltepunkte. Zwischen Bretten und Eppingen-Heilbronn fahren die Züge nach dem regulären Fahrplan. Züge mit Start oder Ziel Bretten-Gölshausen, Bauerbach oder Flehingen entfallen.

SEV zwischen Grötzingen, Jöhlingen und Bretten

Wie die AVG in ihrer Pressemeldung mitteilt, wurde für den Streckenabschnitt zwischen Grötzingen, Jöhlingen und Bretten - der aktuell von den Bahnen nicht bedient werden kann - ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Fahrgäste in diesem Abschnitt werden von der AVG gebeten, längere Reisezeiten einzuplanen. Man arbeite intensiv an der Behebung der Störung.

Aktuelle Verkehrsinformationen im AVG-Ticker unter https://www.avg.info/fahrplan/verkehrsmeldungen.html?no_cache=1

+++ Aktualisierung 12. August +++

Wie die AVG auf Nachfrage von ka-news.de am Montagmorgen mitteilt, wurde die Stellwerksstörung behoben. "Die Bahnen verkehren wieder regulär", so ein Pressesprecher der AVG. 

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
3 Kommentare