A5 Richtung Frankfurt.
Bild: Florian Kaute
Zwei Sperrungen auf A5 in Richtung Karlsruhe
Karlsruhe
03.04.2020 18:10
Die A5 wird in Fahrtrichtung Karlsruhe zweimal gesperrt. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten der Fahrbahn. Darüber informiert das Regierungspräsidium Karlsruhe in einer Pressemeldung.

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe haben am 30. September 2019 die Arbeiten zur Erneuerung der A5 zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Anschlussstelle Bruchsal begonnen. Diese werden bis Mitte 2021 andauern. Im Zuge der Bauarbeiten kommt es am Wochenende zu zwei Sperrungen.

  • Freitag bis Samstag, 3. bis 4. April 2020, von 20 Uhr bis 7 Uhr 
  • Samstag bis Sonntag, 4. bis 5. April 2020, von 19 Uhr bis 7 Uhr

Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung, insbesondere durch den Schwerverkehr, kam es erneut zu Schäden in der Betonfahrbahn

Da sich die Schäden im Bereich der Dauerbaustelle "Grundhafte Erneuerung St. Leon-Rot" befinden, sind zur Sanierung die zeitweisen Vollsperrungen erforderlich.

Umleitungen

  • Verkehr aus Richtung Mannheim wird an der Anschlussstelle Schwetzingen/Hockenheim über die B36 zur Anschlussstelle Bruchsal geleitet.
  • Verkehr von Heilbronn kommend wird an der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg über die B3 zur Anschlussstelle Bruchsal geleitet.
  • Verkehr aus Frankfurt kommend wird am Autobahnkreuz Walldorf auf die A6 in Fahrtrichtung Heilbronn geleitet und folgt dann der Umleitungsbeschilderung zur Anschlussstelle Bruchsal über die B3.

 

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
0 Kommentare