Brand Bruchsal
Die beschädigten Fahrzeuge vor dem Bruchsaler Rathaus.
Bild: ps
Nach Brand in Bruchsal: Stadt setzt Belohnung für Hinweise aus
Bruchsal
26.07.2017 08:28
In der Nacht von Donnerstag, 25. auf Freitag, 26. Mai, wurden in Bruchsal fünf Autos zerstört - darunter auch der Dienstwagen von Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick. Die Stadt lobt nun 2.000 Euro Belohnung für Hinweise aus.

Betroffen waren bei dem Brand im Mai der Dienstwagen der Oberbürgermeisterin sowie drei Fahrzeuge des Ordnungsamtes. Ebenfalls zerstört wurden das dort abgestellte E-Carsharingfahrzeug des Zeozweifrei-Projektes und die zugehörige Stromladesäule. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf über 100.000 Euro und vermuteten Brandstiftung. 

Wie die Stadt in einer Pressemitteilung erklärt, hat die Ermittlungsgruppe der Polizei bislang noch keine heiße Spur. Die Stadt Bruchsal hat für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt. "Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und ist nicht für Personen bestimmt, deren berufliche Aufgabe die Aufklärung von Straftaten ist", heißt es in der Pressemitteilung. 

Nach wie vor ist die Polizei auf Zeugenhinweise angewiesen. Wer in der Tatnacht im Bereich des Campusgeländes Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, erreichbar unter der Telefonnummer (0721) 939-5555 in Verbindung zu setzen.

2 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen