© ARD
Bild: ARD
ARD Hörspieltage 2017
24.10.2017 14:04
Mi, 08.11.2017 – So, 12.11.2017, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Eintritt frei

Sie gelten als das bedeutendste Publikums- und Branchentreffen rund um die Radiokunst: Die ARD Hörspieltage feiern ihre 14. Neuauflage vom 8. bis zum 12. November 2017 im Zentrum für Kunst und Medien | ZKM und in der Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe. 

Im Mittelpunkt des Festivals steht der Wettbewerb um den »Deutschen Hörspielpreis der ARD«. Alle Landesrundfunkanstalten, das Deutschlandradio, der österreichische Rundfunk (ORF) und das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) schicken ihre besten Produktionen ins Rennen und präsentieren sie während des Festivals dem Publikum und einer Fachjury unter dem Vorsitz von Thomas Böhm, Autor, Literaturvermittler und Moderator (ehem. Leiter des Literaturhauses Köln, Programmleiter des Internationalen Literaturfestivals Berlin). Mitjuroren sind u. a. der Hörspielkritiker und Journalist Jochen Meißner sowie Ludger Brümmer, Leiter des Instituts für Musik und Akustik am Zentrum für Kunst und Medien. 

Im Kubus des ZKM werden die Produktionen gemeinsam gehört und danach von der Jury öffentlich besprochen. Im Anschluss hat das Publikum Gelegenheit, mit MacherInnen und Jury zu sprechen und eigene Eindrücke zu schildern. Am 11. November steht schließlich der Wettbewerbsgewinner fest und wird in der »Nacht der Gewinner« gefeiert. Gesendet wird das Gewinnerstück in SWR2 am 12. November.

Organisation / Institution
ARD und Deutschlandradio
Mehr zum Thema:
ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe: Auf über 15.000 m2-Ausstellungsfläche können BesucherInnen im ZKM | Karlsruhe überraschende Video-, Musik- und Lichtinstallationen, computergestützte, interaktive und immersive Environments ebenso wie ganz neue Ausstellungsformate erkunden. Mit anspruchsvollen Thesen- und Themenausstellungen vermittelt das ZKM seit 1989 der Öffentlichkeit aktuelle, gesellschaftlich relevante Entwicklungen aus einer internationalen, künstlerischen Perspektive.