Ingmar Otto vor dem Karlsruher Autokino.
Ingmar Otto, Intendant des Kammertheaters, vor dem Karlsruher Autokino.
Bild: Ingo Rothermund
Party im Pkw: Karlsruher Autokino wird zur Autodisco - und zur Hochzeitslocation
Karlsruhe
23.05.2020 15:00
DJ-Pult, Lichtshow und Partystimmung: Die Atmosphäre, die man sonst nur aus dem Club kennt, gibt es bald auch Open-Air auf dem Karlsruher Messplatz - in der ersten Autodisco der Stadt. Das wird aber nicht das einzig skurrile sein, was die Karlsruher künftig auf dem Gelände des Autokinos aus ihren Fahrzeugen heraus veranstalten können.

Wer am Samstag, 20. Juni, seinen Wagen vor der Leinwand des Karlsruher Autokinos parkt, wird statt Filmdialoge Clubmusik aus den Lautsprechern seines Autoradios empfangen. Und dort, wo normalerweise die neuesten Kinostreifen projiziert werden, wird ein DJ an den Plattentellern stehen - bei der ersten Karlsruher Autodisco.

DJ-Line-Up ist noch geheim

Gespielt wird live. "Welches Line-Up es geben wird, verraten wir aber noch nicht", sagt Ingmar Otto, Intendant des Kammertheaters, das auch das Autokino veranstaltet. "Aber es werden DJs aus der Karlsruher Clubszene sein."

Feiern im Club ist Gang und Gebe. Feiern im Auto - das gibt es am 20. Juni in Karlsruher Autokino Bild: Karl Sfeir/dpa-tmn

Als Showeffekte sollen Lichtprojektionen dienen, die auf die Leinwand und sogar die parkenden Autos der Besucher geworfen werden. "Das ist doch ein bisschen spektakulärer, als nur Musik aus dem Radio zu hören", sagt Otto im Gespräch mit ka-news.de.

"Sobald jemand aussteigt, halten die DJs die Musik an"

Entstanden ist die Idee der Autodisco auf Anfragen von DJs und Clubveranstaltern hin. "Viele haben sich bei uns gemeldet und wir schauen dann, welche Veranstaltungen wir in ein pandemie-gerechtes Format bringen können."

Die Hygieneauflagen werden am 20. Juni daher genauso streng sein wie sonst: "Wir haben klare Absprachen mit den DJs getroffen: Sobald jemand aus seinem Auto aussteigt, halten sie die Musik an", meint Ingmar Otto.

Bild: Ingo Rothermund

Ob das Konzept gut bei den Gästen ankommen wird? "Ich bin gespannt, kann mir aber gut vorstellen, dass das zum Beispiel einer WG, die zu viert im Auto feiert, Spaß machen kann", so der Intendant des Kammertheaters. Auch für ihn als Veranstalter sei diese Form des Events noch Neuland. "Aber das ist das Tolle, dass wir alles ausprobieren können und Dinge, die zuvor unmöglich erschienen, jetzt möglich sind", sagt er gegenüber ka-news.de.

Zeugnisübergabe im Autokino

Das Autokino, das seit 22. April auf dem Messplatz geöffnet hat, ist aber nicht nur für Partys offen: Neben den klassischen Filmen hat man das Programm bereits um Liveshows wie Comedy-Events und Konzerte erweitert. Weitere Anregungen kommen von den Bürgern selbst, denn das Gelände samt Leinwand kann man auch für private oder geschäftliche Veranstaltungen mieten.

So sind Podiumsdiskussionen oder Vorträge, Firmen-Jahreshauptversammlungen oder sogar Zeugnisübergaben von Abschlussklassen denkbar - und die Anfragen dazu kommen schon. "Möglich ist erst einmal alles. Wir bauen das Format jetzt peu a peu aus. Gerade habe ich einer Schule für eine Zeugnisübergabe zugesagt", so Otto.

"Ich habe sogar eine Anfrage für eine Trauung erhalten!"

Besonders außergewöhnlich: Sogar heiraten kann man seit Kurzem im Autokino! Nimmt dieses Angebot tatsächlich jemand in Anspruch? "Ja klar, ich habe eine Anfrage für eine Trauung erhalten und am Montag wird eine Hochzeitsgesellschaft nach der Trauung im Standesamt herkommen, um Videos des Brautpaares über die Leinwand zu zeigen und Hochzeitsreden zu halten."

Hochzeit mal ungewöhnlich? Das geht, mit einer Trauung im Autokino in Karlsruhe. Bild: Andreas Lander

Dass die Idee des Autokinos als Veranstaltungsort boomt, ist für den Theater-Intendanten zwar "schräg und spannend", aber keine Überraschung: "Der Mensch hat ein Grundverlangen nach Kontakt mit anderen Menschen. Und das ist aktuell die einzige Form, bei der größere Gruppen zusammenkommen können", so Otto. "Das ist auch unser Antrieb - und das wäre ohne Corona wohl in dieser Form so nie zustande gekommen." 

Mehr zum Thema:
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
5 Kommentare